13.12.2017, 10:33 Uhr

WIFI Gmunden als internationaler Treffpunkt für Lernwillige

Die Kursteilnehmer im WIFI Gmunden mit Robert Oberfrank und Christine Schmidjell (Foto: WKOÖ)
GMUNDEN. Was haben Kolumbien, Syrien, Mexiko, Slowakei, Peru, Italien, Ungarn und Ägypten gemeinsam? Teilnehmer aus all diesen Ländern besuchten im WIFI Gmunden einen Deutsch-Kurs und wurden auf die B1-Prüfung vorbereitet. Neben der Verbesserung der Sprachkenntnisse entstanden unter den Kursteilnehmern auch echte Freundschaften. Zum Abschluss des Kurses wurde dies bei einem internationalen Frühstück mit WK-Bezirksstellenleiter Robert Oberfrank gefeiert. „Die Stimmung in diesem Kurs war wirklich grandios – und die servierten Tacos ebenso“, zeigten sich Oberfrank und Kursleiterin Christine Schmidjell von der Gemeinschaft und der Kulinarik begeistert.
Im WIFI Gmunden wurden in diesem Jahr über 100 Sprachkurse mit etwa 1.000 Teilnehmern abgehalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.