01.10.2014, 15:00 Uhr

Freinberg will 1600 Einwohner-Marke knacken

Freinberg will mit neuen Bauparzellen Wachstum forcieren. Schon jetzt punktet Gemeinde mit breitem Angebot.

FREINBERG (ebd). 4500 Quadratmeter Neubaugebiet mit 19 Parzellen wurden jüngst in der Ortschaft Hinding gewidmet. Weitere Baugebiete sollen im Bereich Forsthaus folgen. Für Bürgermeister Anton Pretzl liegt der Grund, weshalb Freinberg eine ideale Wohngemeinde ist, auf der Hand: "In Freinberg wohnt man in einer günstigen Lage, direkt vor den Toren der Stadt Passau, die nur knapp zwei Kilometer entfernt ist." Pretzls Ziel: Die Einwohnerzahl von derzeit 1460 auf 1600 steigern.

Vorreiter bei Kindergarten
Dass sich die Menschen in Freinberg wohl fühlen und immer mehr junge Familien ihre Zelte in der Gemeinde aufschlagen, beweist nicht zuletzt der bis auf den letzten Platz gefüllte Kindergarten. "Wir sind im Bezirk auch Vorreiter bei Ganztagskindergarten und Krabbelstube gewesen", sagt das Gemeindeoberhaupt. Auch in Sachen Nahversorgung lässt die Gemeinde keine Wünsche offen. Neben zwei Banken, einem Arzt mit Hausapotheke und fünf Wirten, versorgen zudem Bäcker, Metzger und Gemüsehändler die Bevölkerung in mobiler Form.

Weiters bietet die Gemeinde zahlreiche Arbeitsplätze vor Ort. Dafür sorgen die rund 40 Gewerbetreibenden, die den Menschen Arbeitsplätze bieten. Neben einem regen Vereinsleben setzt die Gemeinde auch in Sachen Gesundheit Zeichen. "Wir sind eine sehr aktive Gesunde Gemeinde mit gesunder Schulküche und gesundem Kindergarten."
Fotos: Gemeinde Freinberg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.