Die Perchten laufen durch Bezirk Schärding

Drei Gemeinden, drei Perchtenläufe: am 2. Dezember, 17 Uhr, in Taufkirchen, am 5. Dezember, 18.30 Uhr, in Rainbach und am 6. Dezember, 17.30 Uhr, in Schardenberg.
2Bilder
  • Drei Gemeinden, drei Perchtenläufe: am 2. Dezember, 17 Uhr, in Taufkirchen, am 5. Dezember, 18.30 Uhr, in Rainbach und am 6. Dezember, 17.30 Uhr, in Schardenberg.
  • Foto: SPÖ
  • hochgeladen von Michelle Bichler
Wann: 02.12.2017 17:00:00 Wo: Gemeindeplatz, 4775 Taufkirchen an der Pram auf Karte anzeigen

TAUFKIRCHEN, RAINBACH, SCHARDENBERG. Den Anfang macht der Perchtenlauf in Taufkirchen an der Pram am Samstag, 2. Dezember 2017 um 17 Uhr. Das Erscheinen von Perchten soll übrigens die bösen Geister des Winters vertreiben und demnach Glück bringen. Auch der Nikolaus und die Krampusse fehlen nicht und sie bringen Süßes für die kleinsten Besucher mit. Für Speis und Trank wird von Seiten der SPÖ Taufkirchen gesorgt.

Weiter geht's am Dienstag, 5. Dezember, um 18.30 Uhr in Rainbach. Dort lädt die SPÖ zum Krampus-Treiben beim Gemeindeplatz ein. Mit dabei sind die „Rainbacher Kramperln“ und die „Schärdinger Teufelsperchten“. Ein gemütlicher Abschluss mit Glühwein, Tee und Kinderpunsch findet heuer erstmals in der Vereinshalle der Kleintierzüchter statt.

Und schließlich veranstaltet die SPÖ Schardenberg am Mittwoch, 6. Dezember 2017, ab 17.30 die traditionelle Krampusauffahrt beim Marktplatz. Der Nikolaus verteilt dabei Süßigkeiten an die Kinder. Ab 18.30 Uhr wird es dann mit dem Einzug der „Schärdinger Teufelsperchten und der „Williwolda Woidteifen“ so richtig schaurig. Geboten wird ein feuriges Spektakle mit brennenden Hörnern, einer Hexe mit brennender Sense, Feuerspucker und Feuerwerk. Der Nikolaus kommt auch gerne ins Haus, bereits am 05. Dezember ab 16:00 Uhr. Anmeldung dazu bei Günther Eymannsberger unter 0650/3000 622.

Drei Gemeinden, drei Perchtenläufe: am 2. Dezember, 17 Uhr, in Taufkirchen, am 5. Dezember, 18.30 Uhr, in Rainbach und am 6. Dezember, 17.30 Uhr, in Schardenberg.
Mit den Perchten laufen oft auch Engerl und Christkind mit und verteilen Süßes an die Kinder.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen