Ein Superstar des Jazz kommt zum INNtöne-Festival: Kamasi Washington

Kamasi Washington (36), Tenorsaxofonist aus Los Angeles wird derzeit gefeiert als neuer Superstar des Jazz. Im Mai 2018 kommt er zum Inntöne-Jazzfestival nach Dierbach, Bezirk Schärding.
  • Kamasi Washington (36), Tenorsaxofonist aus Los Angeles wird derzeit gefeiert als neuer Superstar des Jazz. Im Mai 2018 kommt er zum Inntöne-Jazzfestival nach Dierbach, Bezirk Schärding.
  • Foto: Paul Zauner
  • hochgeladen von Kathrin Schwendinger
Wann: 18.05.2018 00:00:00 bis 20.05.2018, 23:30:00 Wo: Bauernhof Paul Zauner, Froschau 4, 4776 Froschau auf Karte anzeigen

DIERSBACH. Auf dem Bauernhof von Paul Zauner in Diersbach findet von 18. bis 20. Mai 2018 zum 33. Mal das Internationale Jazzfestival Inntöne statt. Der Ticketvorverkauf läuft ab sofort.

Mit Kamasi Washington ist es Organisator Paul Zauner gelungen, eine veritable Größe der Jazzwelt zu verpflichten. Der 36-jährige Tenorsaxofonist aus Los Angeles wird derzeit gefeiert als neuer Superstar des Jazz. Zunächst in der Szene unbeachtet, schaffte er es spätestens mit seinem als Meisterwerk der Musikgeschichte gefeierten Album „The Epic“ vor etwa zwei Jahren an die Spitze der weltweiten Jazzszene. Freejazz, Fusion, Funk, aber auch Rhythm’n Blues fließen bei Kamasi mühelos zusammen. Seine Musik ist tiefsinnig und spirituell, vereint Herz und Hirn. Der Saxofonist spielte mit Wayne Shorter, ist aber auch mit Hip-Hop-Größen wie Snoop Dogg, Lauren Hill in Erscheinung getreten. Washington wird neuerdings auch für Rockevents gebucht und bespielt große Festivals und Spielstätten. Kamasis offene Musik lockt viele, die auch Pop und Hip Hop hören.

Zwei weitere musikalische Höhepunkte des Festivals 2018 gibt Paul Zauner vorab bekannt: Mit der wilden Formation Sons of Kemet um Bandleader Shabaka Hutchings, gebürtig aus Barbados, kommen Tanz und Trance zusammen. Ihre starke Soundmischung aus Jazz, Rock, karibischer Folklore und afrikanischen Einflüssen begeistert rund um den Erdball.

Und auch auf einen deutschen Shootingstar dürfen sich die Inntöne-Besucher freuen: Die junge Saxofonistin Anna-Lena Schnabel (Jahrgang 1984) ist seit ihrem Jazz Echo-Gewinn in diesem Jahr in aller Munde, vor allem weil die Künstlerin die Auszeichnung kritisch zur Diskussion stellte und thematisierte, was hinter den Kulissen des sogenannten wichtigsten deutschen Musikpreises passierte.

Kartenvorverkauf unter: www.inntoene.com/inntoene-jazzfestival/ticketshop/
Informationen unter: +436769046822

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen