Tänze wie aus dem Märchen

Ballett Fortgeschrittene: Spanischer Tanz aus Schwanensee mit Maxima Bachmaier, Anja Koller, Nadine Baumgartner, Sophie Luckeneder, Valentina Vitale und Lisa-Maria Guntner.
3Bilder
  • Ballett Fortgeschrittene: Spanischer Tanz aus Schwanensee mit Maxima Bachmaier, Anja Koller, Nadine Baumgartner, Sophie Luckeneder, Valentina Vitale und Lisa-Maria Guntner.
  • Foto: Anton Scholz
  • hochgeladen von Michelle Bichler

SCHÄRDING. Unter dem Titel „Märchen und Legenden“ stand die große Jahresgala von Ursula Geefs Tanzstudios Innviertel aus Taufkirchen an der Pram am Sonntag, 27. Mai 2018, im dicht besetzten Kubinsaal Schärding. Rund 35 Tänzerinnen aus der Region zwischen fünf und 18 Jahren zeigten bei sommerlichen Temperaturen insgesamt 30 Tänze vom klassischen Ballett über zeitgenössischen Tanz bis zum Showtanz.
Umjubelter Höhepunkt der Tanzgala war der Charleston-inspirierte „Hot Honey Rag“ von Sophie Luckeneder (17) und Valentina Vitale (16) von der fortgeschrittenen A-Troupe des Tanzstudios Innviertel. Mit dieser Musical-Choreografie von Ursula Geef haben sich die Tänzerinnen bei den Austrian Open in Wiener Neustadt als österreichische Vizemeisterinnen für die Europameisterschaft in Spittal an der Drau qualifiziert. Auch Valentina Vitales ebenfalls qualifiziertes Solo „Watch me shine“ wurde mit Applaus und Jubel gefeiert. Die Junior Troupe mit Sophie Ecker (9), Anna Bischof (9), Paula Mayböck (10), Selina Auinger (12), Marie Strassner (12) und Eva Wallner (12) zeigte ihren beim Austrian Dance Cup in Bad Ischl mit Gold ausgezeichneten Contemporary-Tanz „Tür auf“.

Alles tanzt zum "Schwanensee"

Charmant und professionell moderiert von Linda Hempel, bekannt vom Landestheater Niederbayern in Passau, stellte Studioleiterin Ursula Geef das Märchen Schwanensee ins Zentrum des Abends und bezog alle Ballett-Schülerinnen mit ein – sei es im Tanz der kleinen Schwäne, in den Volkstänzen auf dem Ball oder im großen Finale am See. Die wichtigsten Szenen wurden dargestellt und getanzt von Maxima Bachmaier (Odette), Anja Koller (Prinz Siegfried) und Lisa-Maria Guntner (Rotbart). Ergänzt wurde dies von modernen Märchen wie Disney’s Vaiana, Bibi & Tina sowie La La Land und von Legenden wie Popstar Madonna.
Zum Schluss gab es gute Nachrichten für alle Tanzbegeisterten: Im September öffnet das Tanzstudio Innviertel nach der Renovierung wieder an bewährter Stelle am Marktplatz in Taufkirchen an der Pram. Ausschnitte aus der Gala sind am 16. September in Schärding im Rahmen des autofreien Stadtplatzes zu sehen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.


Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen