Peter Mayer Hofkapelle
Eine Hofkapelle der etwas anderen Art

Die vier Musiker in ihrem Element (v.l.n.r.): Andreas Jamnik, Nora & Peter Mayer, Michael Dumfart.
6Bilder
  • Die vier Musiker in ihrem Element (v.l.n.r.): Andreas Jamnik, Nora & Peter Mayer, Michael Dumfart.
  • Foto: Michaela Wiesinger
  • hochgeladen von Susanne Straif

ANDORF. Als "Liedermacher mit österreichischem Einschlag" bezeichnet Peter Mayer die "Peter Mayer Hofkapelle", die nun seit etwas mehr als zwei Jahren Musik macht. Damals beschlossen der 33-Jährige und seine Frau Nora, die zuvor unter dem Namen PrinzRosa musiziert hatten, ihre Besetzung zu vergrößern und holten zwei weitere Vollblutmusiker – die "Dumfart-Geschwister" Michael und Johanna aus dem Mühlviertel – ins Boot. Bereits bekannt in der Volksmusikszene, machten diese mit Klarinette und Steirischer Harmonika die Band vollständig. Die Steirische ist heute noch dabei, jedoch spielt statt Johanna Dumfart, die eine Professur in Innsbruck bekam, nun Andreas Jamnik aus der Steiermark auf ihr. Von wo sie auch herkommen, dem Namensgeber Peter Mayer war es wichtig, "gute Musiker für ein gutes Zusammenspiel zu finden".

Mit Herzblut musizieren

Genauso unterschiedlich wie die vier ist die Musik, die sie produzieren. Dabei wird akustisch gespielt, mehrstimmig gesungen und manchmal auch gejodelt. Vor keinem Genre schrecken sie zurück, denn sie verpassen der Musik einfach ihren eigenen, österreichischen Sound. "Es ist ehrliche Musik. Wir machen, was uns selber gefällt und was ins Ohr geht", erklärt Peter Mayer. Wie alle seine Bandmitglieder hat er eine professionelle Ausbildung im Bereich der Musik absolviert und schreibt heute die Songs der Band. Um auch andere Singer-Songwriter in der Umgebung zu unterstützen, organisierte die "Hofkapelle" im letzten Jahr zum ersten Mal das "Hear Open Air". Die Idee dahinter: ein Festival, bei dem lokale Bands mit eigenen Songs die Chance haben, daheim aufzutreten. Mit einem eigenen Hof, auf dem Peter und Nora Mayer abseits der Musik einen Biobetrieb führen, war auch sogleich die passende Location gefunden. Das Besondere an dem Event ist, wie Mayer sagt, die Offenheit gegenüber jeglicher Musikrichtungen und dass die Besucher spüren, mit wieviel Herzblut die Bands musizieren – Werte, die auch die "Peter Mayer Hofkapelle" lebt. Ein gelungenes Fest ist es für sie, wenn Jung und Alt, Nachbarn und Personen von weit weg zusammenkommen. "Und wenn dem Einen oder Anderen eine Band nicht so gefällt, schmecken ihm dafür vielleicht die Burger und das Bier", fasst der Musiker grinsend zusammen.

Wie es weitergeht

Neben dem "Hear Open Air", das auch in Zukunft eine Plattform für Künstlerinnen und Künstler aus der Umgebung sein soll, werden verschiedenste Projekte von der Band in Angriff genommen. Am 31. August spielt sie zum Beispiel auf der Wohltätigkeitsveranstaltung "All Together Bike Teambewerb" des Vereins "Engal gibt's wiakle" in Kooperation mit der BezirksRundschau. Dabei dürfen Radfahrer und Läufer eine Strecke von Raab bis nach Münzkirchen zurücklegen und die Einnahmen gehen an karitative Einrichtungen und Bedürftige im Bezirk. Peter Mayer ist begeistert von der Idee: "Ich finde es super, Sport mit Charity zu verbinden und dadurch eine Menge an Geld zu lukrieren, die man alleine nie spenden könnte. Dass sich jemand diese Arbeit antut und so viele Leute für einen guten Zweck zusammenbringt – einfach toll!"
Für nächstes Jahr ist eine CD geplant, an deren Songs Peter Mayer schon jetzt arbeitet. Wer die "Peter Mayer Hofkapelle" bis dahin nicht erlebt hat, wird also spätestens im Herbst 2020 sicherlich von ihnen hören.

Fotos: Michaela Wiesinger

Autor:

Susanne Straif aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.