Sozialprojekt
2100 Euro Erlös beim Gigantenrennen

Schüler des Schärdinger Gymnasiums sammelten Geld für eine arme, albanische Familie.
2Bilder
  • Schüler des Schärdinger Gymnasiums sammelten Geld für eine arme, albanische Familie.
  • Foto: BRG Schärding
  • hochgeladen von David Ebner

SCHÄRDING (ebd). Bereits zum dritten Mal wurde am 17. Mai vom BG/BRG/BORG Schärding neben dem SK-Platz auf der Pram das „GigANTENrennen“ durchgeführt. Vorher konnte um zwei Euro ein gelbes Entchen erworben werden. Die schnellsten zwölf brachten ihren Besitzern Gewinne ein. Der Hauptpreis, ein Samsung Galaxy S8, ging an Arthur Woldan von der 2M.

Spende an arme Familie

Veranstalter war heuer die 7B-Klasse mit Professor Markus Lessky. Der Erlös in Höhe von rund 2100 Euro wird wieder für ein Sozialprojekt in Albanien verwendet. In Kooperation mit ORA international sowie der Ordensschwester Gratias wird für eine arme Familie im Norden des Landes ein Haus errichtet. 11 Schülerinnen der 7B werden am Ende des Schuljahres mit Lessky unter anderem nach Albanien fahren, um das Geld persönlich zu übergeben und beim Bau mitzuhelfen.

Schüler des Schärdinger Gymnasiums sammelten Geld für eine arme, albanische Familie.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen