Traditionswirtshaus verkauft
Andorfer Männer-Trio übernimmt Dorfwirt

Für die neuen Eigentümer Walter Mayer, Hans Voglmayr und Helmut Zaglmaier (v. l.) ist der Dorfwirt-Kauf ein Herzensprojekt.
4Bilder
  • Für die neuen Eigentümer Walter Mayer, Hans Voglmayr und Helmut Zaglmaier (v. l.) ist der Dorfwirt-Kauf ein Herzensprojekt.
  • Foto: Ebner
  • hochgeladen von David Ebner

Der traditionelle Andorfer Dorfwirt hat drei neue Eigentümer – die unterschiedlicher nicht sein könnten.

ANDORF (ebd). Projektleiter Helmut Zaglmaier, Bestatter Walter Mayer und Bauböck-Wirt Hans Voglmayr erwerben gemeinsam den Dorfwirt. Dabei hatten Zaglmaier und Mayer mit der Gastronomie bisher überhaupt nichts am Hut. Doch wie kommt's?
"Die Idee dazu gab es mit Hans schon länger. Als ich dann Anfang Februar in der BezirksRundschau über den Schließungszeitpunkt gelesen habe, habe ich eigentlich gedacht, dass es bereits zu spät wäre", erzählt Zaglmaier. Da die Projektumsetzung zu zweit nicht in Frage gekommen wäre, holte Zaglmaier seinen alten Schulfreund Walter Mayer mit ins Boot. Für das Trio war klar: "Wir wollten nicht, dass so eine Andorfer Institution wie der Dorfwirt geschlossen wird. Außerdem sind wir der Meinung, dass Andorf diese Lokaldiversität braucht, damit der Ortskern auch weiterhin belebt bleibt."

"Wir wollten nicht, dass so eine Andorfer Institution wie der Dorfwirt geschlossen wird. Außerdem sind wir der Meinung, dass Andorf diese Lokaldiversität braucht, damit der Ortskern auch weiterhin belebt bleibt."

So machte das Trio unter dem Arbeitsnamen "Dorwirt-Buam" Ende Mai Nägel mit Köpfen und entschied sich für den Erwerb des Traditionswirtshauses. "Für uns ist das auch eine Art, aktiv den Ortskern mitzugestalten", so Zaglmaier. Dem fügt Mayer hinzu: "Man kann nicht immer nur jammern, wenn ein Gasthaus zusperrt, sondern man muss auch etwas dagegen tun."

Alles bleibt beim Alten

Wie die neuen Eigentümer betonen, soll vorerst alles beim Alten bleiben. "Wir werden den Dorfwirt in seiner jetzigen Form erhalten. Auch den Wirtshausnamen. Es wird nichts verändert – weder die Gaststube noch die Speisekarte. Gäste, die gerne zum Dorfwirt gehen, können das ab 1. März auch weiterhin tun. Bis Ende Februar 2020 wird Dorfwirtin Roswitha Feichtner das Gasthaus weiterführen. "Dann soll der Betrieb nahtlos auf uns übergehen", so Zaglmaier.

Personal soll bleiben

Was das Personal betrifft, so gab es laut den neuen Eigentümern bereits Gespräche mit den jetzigen Dorfwirt-Mitarbeitern. Auch hier wollen die "Dorfwirt-Buam" soweit wie möglich auf Altbewährtes setzen. Die Küchenleitung übernimmt künftig Voglmayr. Sein Sohn Sebastian, der bereits im Familienbetrieb arbeitet, wird künftig im "Bauböcks" als Küchenchef übernehmen. Aber macht sich Voglmayr damit nicht selbst Konkurrenz? "Nein, überhaupt nicht. Schließlich wird beim Dorfwirt so weiter gekocht wie bisher." Wie Voglmayr sagt, werden beide Gasthäuser auch in Zukunft für sich selbst stehen. "Um ehrlich zu sein, hätte ich nie ein anderes Gasthaus gekauft als den Dorfwirt, weil er eben zu Andorf gehört und den Ortskern bereichert."

Konzept wird erstellt

Was mit dem Saal und dem ans Gasthaus angrenzenden Stadl passiert, wissen die neuen Eigentümer noch nicht. "Hier sind wir gerade dabei, ein Konzept zu erstellen. Aber da stehen wir noch ganz am Anfang", so Zaglmaier. Und was Entscheidungen betrifft, werden diese ohnehin gemeinsam getroffen. Ebenso werden Gewinn und Verlust fair gedrittelt. Auf die Frage, wie die Reaktion der Andorfer Bürger auf die neuen Eigentümer ausfällt, meint Mayer: "Die Resonanz ist gut. Ich glaube, die Leute sind froh, dass es weitergeht."



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen