Atomlobbyisten sind Schwerverbrecher.

Skrupellos und Gierig.

Der Tod ist von Beginn an dabei.
Jeder Arbeiter wird davon betroffen.

Niemand kann mir erzählen, der Abbau von Uran wäre ohne Gefahr. Jeder Arbeiter, jede Familie in der Gegend in der Uran abgebaut wird, ist von Beginn an dem Tod ausgesetzt.

Es ist gleich ob die Mächtigen damit Bomben bauen oder Kraftwerke. Sie alle sind potentielle Massenmörder, denn sie wissen was sie tun. Sie alle wissen, dass sie unzählige Menschen zum Tode verurteilen. Sie sterben als Arbeiter in den Minen und sie sterben auch, wenn sie unberechtigt die Abbaugebiete betreten. Sie sterben wenn sie bei der Verarbeitung mit dem radioaktiven Material in Berührung kommen und sie sterben beim Transport des strahlenden Elements.

Die unbeherrschbare Kraft.
In jedem Fall tödlich.

Die Endlager sind kein Problem.
So weit durfte es nie kommen.

Heute denkt man über sogenannte Endlager nach. Man braucht sie und sie sollen sicher sein. Niemals wird es sichere Atomendlager geben, denn Naturgewalten der Erde halten sich an keinen Salzstock und sie lassen sich von Beton und Stahl nicht aufhalten.

Schuldig ist allein der Mensch. So weit hätte es nie kommen dürfen. Bombentests in der Südsee, Bombenabwürfe in Hiroshima und Nagasaki, Unfälle in den Atommeilern, Katastrophen unendlichen Ausmaßes, dass alles haben die Befehlshaber und Regierenden zu Verantworten.

Aber - kann das überhaupt jemand verantworten?

Zivilcourage ?
Niemand spricht aus, was Tatsache ist.

Sogenannte Verantwortungsträger, Regierende, Konzernbosse und auch die Wissenschaftler, sie alle wissen, dass Atomkraft Menschen tötet. Sie alle sind schuldig aber niemand spricht das öffentlich aus.

Vor Allem werden und wurden sie bisher nie zur Verantwortung gezogen. Denn wie verhält es sich, wenn jemand andere Menschen benutzt um sich zu bereichern und damit wissentlich ihren Tod in Kauf nimmt? Wie nennt man jemand, der in Kauf nimmt, dass Menschen unheilbar erkranken, wenn sie für ihn arbeiten? Wie muss ein Gericht vorgehen, die Rechsprechung aussehen, wenn jemand hunderte, ja vielleicht tausende Menschen einer tödlichen Gefahr aussetzt?

Ist das nicht gleichzusetzen mit Massenmord?

Anklage.
Schuldig!

Wären nicht längst alle die jemals den Abbau, die Verarbeitung, den Transport, die Herstellung von Bomben und den Bau von Atomkraftwerken zugelassen, damit verdient, dass Elend zu verantworten haben, zu bestrafen?

Müssten sie nicht alle ihre Amtes enthoben und eingesperrt sein?

Nein, noch immer werden neue Atomkraftwerke gebaut und noch immer gibt es ausreichend Atombomben in den Lagern um die ganze Welt x-mal zu vernichten.

Und?

Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen
Der Kampf gegen Windmühlen.

Es gibt viele Menschen die selbst betroffen sind oder die den Betroffenen helfen wollen, die sehen wie der Mensch die Erde vernichtet. Es ist schon fast ein wenig komisch, dass sich Manche um aussterbende Tiere und Pflanzen sorgen machen und dabei übersehen, dass sich schließlich der Mensch selbst ausrotten wird.

Bleibt nur zu hoffen, dass doch das Gute, gegen maßlose Gier und Ausbeutung, die Vernunft gegen Machthunger und Egoismus siegen wird.

Autor:

Ernst Ranftl aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.