Stadtmarketing
Cornelia Lechner soll Schärdinger Stadtentwicklung voran treiben

Markus Furtner, Amtsleiterin Rosemarie Kaufmann, Cornelia Lechner (Stadtmarketing), Gemeinderat Wolfgang Standhartinger und Bürgermeister Franz Angerer
  • Markus Furtner, Amtsleiterin Rosemarie Kaufmann, Cornelia Lechner (Stadtmarketing), Gemeinderat Wolfgang Standhartinger und Bürgermeister Franz Angerer
  • Foto: Stadtgemeinde Schärding
  • hochgeladen von David Ebner

Die Stadt Schärding installiert eigenes Stadtmarketing und will so Wirtschaftsförderung und den Innenstadtbereich stärken.

SCHÄRDING (ebd). Dafür soll künftig Cornelia Lechner sorgen. Die neue Stadmarketingchefin wird mit 1. Dezember loslegen und soll dafür sorgen, dass nicht nur eine Steigerung der Attraktivität der Stadt Schärding erreicht, sondern gezielt mögliche Leerstände in der Innenstadt entgegengewirkt wird. Gleichzeitig soll für die Wirtschaft die Kaufkraft erhöht, günstige Entwicklungsmöglichkeiten für die Betriebe geschaffen, und die Lebensqualität aller Bürger erhöht werden. Dazu Bürgermeister Franz Angerer: „Werden die Möglichkeiten des Stadtmarketings hinreichend ausgenutzt, kann es ein wichtiges Instrument darstellen, um die Handlungsfähigkeit und Anpassungsfähigkeit der Stadt Schärding zu verbessern und somit vielfältige Wettbewerbsvorteile ausbilden und gestalten. Ich freue mich sehr, dass sich die politischen Vertreter einstimmig für die Installierung eines zukunftsweisenden kommunalen Marketings ausgesprochen haben, welches weitreichend und wirkungsvoll für die Zukunft von Schärding agieren wird.“

Notwendiger Schritt

Der Wettbewerb um Arbeitsplätze, Kaufkraft, Einwohner und zu vermarktende Gegenstände und Objekte hat es laut Stadtverantwortlichen notwendig gemacht, den aktuellen Entwicklungsstand der Stadt Schärding zu beleuchten – um dadurch eine positive Weiterentwicklung für die Grenzstadt zu garantieren. Stadtmarketing ist nicht nur ein Instrument, welches die Besonderheiten und Eigenheiten einer Stadt hervorheben soll, sondern ein ganz wichtiges Element kommunaler Politik. Es finden sich hierbei Maßnahmen der Werbung für die Stadt sowie auch weitreichende für die Stadt Schärding lokale Kooperationen mit einbezogenen und marktorientierten Entwicklungsstrategien. Hauptzielgruppen sind neben den Bürgern, die Wirtschaft, der Tourismus, die Gewerbetreibenden, die Besucher und Gäste sowie umfangreiches Standortmarketing.

Autor:

David Ebner aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.