Regionalitätspreis 2020
Der Silberbüffelhof in Esternberg geht neue Wege

Landwirt Johann Gabauer und Partnerin Michaela Hierschläger machen in Esternberg am Silberbüffelhof Produkte aus Büffelmilch. Dafür wurden sie für den Regionalitätspreis 2020 der BezirksRundschau nominiert.
10Bilder
  • Landwirt Johann Gabauer und Partnerin Michaela Hierschläger machen in Esternberg am Silberbüffelhof Produkte aus Büffelmilch. Dafür wurden sie für den Regionalitätspreis 2020 der BezirksRundschau nominiert.
  • Foto: Kunde
  • hochgeladen von Judith Kunde

In Silbering sind 15 Büffel zuhause, aus deren Milch Büffelmozzarella, Büffelmolke und mehr gemacht wird.

ESTERNBERG (juk). "Bei einem Italienurlaub mit meiner Freundin Michaela haben wir entdeckt, wie gut Büffelmozzarella schmeckt", erzählt Landwirt Johann Gabauer. Doch das ist nicht die einzige Köstlichkeit, die der 31-Jährige und seine Familie seit einiger Zeit aus der Büffelmilch selbst herstellt: Feta, Frischkäsebällchen, Joghurt und Molke gibt es – ein Käse ist in Planung. Nicht nur die Produkte selbst schätzt die Familie Gabauer. Die Büffel überzeugen im Alltag mit einem freundlichen und menschenbezogenen Wesen. In den nächsten Jahren soll die Zucht auf bis zu 40 Büffel aufgestockt werden. In anderen Ländern ist die Büffelhaltung in der Landwirtschaft längst ein Trend.

Sogar Büffelbetriebe in Irland besucht

Daher haben Johann Gabauer und Michaela Hierschläger vor Anschaffung der Tiere Büffelbetriebe in Deutschland, der Schweiz und sogar Irland besucht, um sich über die Haltung zu informieren. Aber auch zur Landschaftspflege werden sie teilweise eingesetzt, zum Beispiel in Nationalparks. Die Nachfrage nach den Büffel-Spezialitäten ist schon jetzt hoch. Sowohl im eigenen Hofladen jeden Samstagvormittag als auch seit neuestem im Unimarkt in Münzkirchen sowie dem Spar in Esternberg kann man Produkte vom Silberbüffelhof in Esternberg kaufen. Auch erste Schärdinger Wirtshäuser haben die Büffelprodukte aus Esternberg schon in ihre Karte aufgenommen. Das sie dort gut ankommen, beweist folgende Geschichte: "Wir waren selbst im Bernhard´s Essen. Eine Familie hat dort unseren Büffelmozzarella bestellt. Die sind dann sofort nach dem Essen zu uns auf den Hof gefahren, um einzukaufen", lacht Gabauer. 

Das ist Landwirtschaft, die neue Wege geht – dafür sind Gabauer und seine Büffel für den Regionalitätspreis 2020 in der Kategorie nominiert.

Jetzt mitmachen!

Die Teilnahme am Regionalitätspreis ist bis 16. August möglich. Jetzt bewerben unter:
BezirksRundschau GmbH, Dr. Herbert-Sperl-Ring 1, 4060 Leonding
Kennwort "Regionalitätspreis"

oder online unter Regionalitätspreis OÖ 2020

Einreichungen sind in neun Kategorien möglich:

  • Dienstleistung und Handel
  • Industrie
  • Handwerk und Gewerbe
  • Vereine, Institutionen, Behörden
  • Tourismus
  • Gastronomie
  • Land- und Forstwirtschaft
  • Mobilität und erneuerbare Energien
  • "Regional & Digital"
  • Sonderpreis: "Oberösterreicher von Herzen"

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen