Kontrolle verweigert
Flucht vor Polizei endete mit Sturz in Hofzufahrt

Bei der Flucht vor der Polizei kam der Motorradfahrer zu Sturz.
  • Bei der Flucht vor der Polizei kam der Motorradfahrer zu Sturz.
  • Foto: Huber
  • hochgeladen von Lisa Schiefer

Ein 32-Jähriger ohne festen Wohnsitz wurde am 9. Juni 2019, um 12.50 Uhr, als Lenker eines Motorrades von einer Zivilstreife in Schardenberg zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle aufgefordert, nachdem er ohne Sturzhelm unterwegs war.

SCHARDENBERG. Der Lenker missachtete jedoch das eindeutige Anhaltezeichen und beschleunigte das Motorrad mit weit überhöhter Geschwindigkeit auf der Eisenbirner Landesstraße in Richtung Schardenberg. Die sofort eingeleitete Nachfahrt mit dem Zivilstreifenwagen erwies sich infolge der hohen Geschwindigkeit des Motorradlenkers als zwecklos.

Motorradlenker kam zu Sturz

Eine weitere Streife wurde daher per Funk zur Vorpasshaltung in ihrem Überwachungsgebiet angefordert. In Engelhaming kam der Lenker mit seinem Motorrad in einer langgezogenen Linkskurve rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in eine Hofzufahrt. Von der nachfolgenden Zivilstreifenbesatzung wurde sofort Erste Hilfe geleistet und die Rettungskette in Gang gesetzt.
Der 32-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt sowie den Rettungskräften ins LKH Schärding eingeliefert. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,54 Promille. Zudem war der Lenker nicht im Besitz einer Lenkberechtigung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen