Von 22. bis 29. Juni
Freiwilligengruppe ruft zum Unterschreiben des Klimavolksbegehrens auf

3Bilder
  • Foto: Klimavolksbegehren Schärding
  • hochgeladen von David Ebner

Unter dem Motto "Gemeinsam schaffen wir jede Krise" ruft die Schärdinger Freiwilligengruppe des Klimavolksbegehrens dazu auf, von 22. bis 29. Juni das Klimavolksbegehren zu unterzeichnen.

BEZIRK SCHÄRDING (juk). Mit dem Klimavolksbegehren ruft das Bündnis die österreichische Politik dazu auf, Klimaschutz-Maßnahmen für zukünftige Generationen zu setzen. "W

ir Schärding merken es auch: Die Jahreszeiten verändern sich. Die veränderten Niederschläge durch länger anhaltende Wetterlagen stellen unsere Landwirtschaft vor große Herausforderungen. Hier zählt das Sprichwort: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Und vor allem günstiger: Wenn wir jetzt weitgreifende Maßnahmen für den Klimaschutz setzten, ersparen wir uns dadurch viel teurere Kosen durch künftige Klimaschäden", so Christian Fuchs.

Der gebürtige Raaber, der nun in Rainbach lebt, zählt zu den bundesweit fast 500 Freiwilligen, die das Abkommen vorantreiben. Regionale Landwirtschaft und neue Mobilitätskonzepte unter starker Einbindung des öffentlichen Verkehrs sind zwei zentrale Forderungen der Klimavolksbegehrens. 

In Gemeindeämtern oder online

Das Abkommen kann von 22. bis 29. Juni auf den Gemeindeämtern im eigenen Wohnort unterschrieben werden. Man kann es auch online auf www.klimavolksbegehren.at per Handysignatur unterzeichnen. Wer bereits die Unterstützungserklärung unterzeichnet hat, braucht nicht noch einmal unterschreiben. Zum Startschuss der Unterschriftenwoche sind einige Unterstützter des Volksbegehrens am Samstag von Schärding nach Andorf geradelt. Dort empfing Bürgermeister Peter Pichler die Gruppe von Klimaktivisten mit Getränken.

Autor:

Judith Kunde aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen