Hochwasserschutz für die Pramtaler: Rückhaltebecken in Angsüß eröffnet

Für Gottes Segen zuständig: Pfarrer Thaddäus Kret mit Walter Steininger auf dem Damm.
26Bilder
  • Für Gottes Segen zuständig: Pfarrer Thaddäus Kret mit Walter Steininger auf dem Damm.
  • hochgeladen von Kathrin Schwendinger

DIERSBACH (kpr). Fünf Jahre lang wurde gebaut, nun ist es funktionstüchtig – das Rückhaltebecken in Angsüß. Am Freitag, 1. Juli, feierten die Diersbacher "ihren Hochwasserschutz", wie Walter Steininger, Obmann des Wasserverbands Pramtal und ehemaliger Diersbacher Bürgermeister, sagt.

Die feierliche Eröffnung ließen sich die Politikspitzen aus dem Bezirk – unter anderem Bezirkshauptmann Rudolf Greiner, Landtagsabgeordnete Barbara Tausch und Gemeindebundpräsident Johann Hingsamer – nicht entgehen. Und sogar Andrä Rupprechter, Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft überzeugte sich mit eigenen Augen davon, was die Pramtaler geschafft haben. "Das Rückhaltebecken ist eine gut angelegte Investition, auch wenn kein Hochwasser mehr kommen sollte", sagt er.

Daten & Fakten

Rückhaltevolumen: 1,2 Millionen Kubikmeter
82.000 Kubikmeter Dammschüttmaterial, 11.600 Tonnen Granitsteine und 51.100 Kubikmeter Beton (12.500 Quadratmeter Schalung) wurden verbaut
Der Damm ist 800 Meter lang und an seiner höchsten Stelle 8,5 Meter hoch
Die Einstaufläche (wenn das Becken voll ist) beträgt 35 Hektar
An der Dammkrone treffen sich die drei Gemeinden Diersbach, Sigharting und Enzenkirchen.

Autor:

Kathrin Schwendinger aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.