Schüler entwickeln Ideen
Mini-Klimagipfel am Schärdinger Gym anlässlich des Weltklimagipfels

5Bilder

Anlässlich des Weltklimagipfels in Madrid hielt auch die Schülervertretung des BG/BRG/BORG Schärding einen Mini-Klimagipfel ab. 

SCHÄRDING (juk). Noch bis 13. Dezember dauert die Tagung in Madrid, bei der auch ein Jugendklimagipfel stattfindet. Das nahm die Schülervertretung des Schärdinger Gyms zum Anlass, um unter der Federführung von Schulsprecherin Hannah Schöberl einen Mini-Klimagipfel zu organisieren. Die Forderungen und Wünsche der heimischen Jugendlichen nimmt die oberösterreichische Schülerdelegation mit zum Jugendklimagipfel. Mit der Fragestellung "Wenn ich Bundeskanzlerin wäre" wurde zum Nachdenken angeregt. 

CO2-Steuer und Pfandflaschensystem

Mehr als 20 Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen erarbeiteten ihre Visionen für eine besser Klimazukunft. Ihre Forderungen: Neben Klassikern wie CO2-Steuer, Ausbau des öffentlichen Verkehrs und Förderung von ökologisch verträglicher Lebensmittelproduktion möchten die Schüler auch Klimaunterricht, nachhaltige Geldanlage und ein flächendeckendes Pfandflaschensystem in Österreich durchsetzen. 

Kurzvideo kommt bald

Konkret umgesetzt wird derzeit schon ein humorvolles Kurzvideo. "Es hilft nichts, immer nur Horrorszenarien zu erzählen", so Lehrer Johannes Hörmann, der die Arbeit der Schüler begleitet. "Vielmehr müssen wir den Leuten klarmachen, wie viel Lebensqualität wir durch den Umstieg auf einen nachhaltigen Lebensstil gewinnen können." Direktorin Brigitte Reisinger zeigte sich stolz vom Engagement ihrer Schüler und beeindruckt von den Vorschlägen.

Autor:

Judith Kunde aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.