Gastronomie
Neuer Eigentümer für Dorfwirt gefunden

V. l.: Cemil Taskin, Unternehmer, Eugen Ertl, Berater, Sedat Taskin, Eigentümer und Bürgermeister Bernhard Fischer.
  • V. l.: Cemil Taskin, Unternehmer, Eugen Ertl, Berater, Sedat Taskin, Eigentümer und Bürgermeister Bernhard Fischer.
  • Foto: Mahmut Gülen
  • hochgeladen von David Ebner

Die Liegenschaft rund um den ehemaligen Dorfwirt in St. Marienkirchen ist seit Kurzem in neuem Besitz.

ST. MARIENKIRCHEN (ebd). Der ehemalige Dorfwirt in St. Marienkirchen bei Schärding hat einen neuen Eigentümer. Der 25-jährige Andorfer Sedat Taskin erstand das Gasthaus inklusive der dazugehörenden Objekte: einem Geschäftsraum, vier Wohnungen, einem Pub, einer Mehrzweckhalle und einer Scheune. „Die Geschäftsräume sowie die Wohneinheiten sind sanierungsbedürftig. Unser Ziel ist es, sämtliche Räumlichkeiten zu modernisieren. Die Objekte sollen dann wieder ihrem ursprünglichen Zweck dienen“, so der ausgebildete Bauingenieur Taskin. Das Projekt soll den Ortskern wiederbeleben und zu einem schönen Ortsbild beitragen.

Wirt wird gesucht

Gasthaus, Gastgarten und Mehrzweckhalle sollen gemeinsam vermietet werden. Die Suche nach einem gastronomieerfahrenen Pächter läuft bereits. Er soll in die Konzepterstellung mit einbezogen werden. „Gemeinsam wollen wir einen kulinarischen Rückzugsort schaffen, der positiv zur Dorfkultur beiträgt – für eine Ortsgemeinschaft ist das sehr wichtig“, erklärt Taskin. Die Mehrzweckhalle soll für Veranstaltungen, Konzerte und Hochzeiten genutzt werden. Um die bestehende Parkplatzsituation zu verbessern, gibt es bereits Gespräche mit umliegenden Grundstückseigentümern.

Neue Wohnungen geplant

Um die Infrastruktur des Ortes zu stärken, liegt das Augenmerk auf dem Zweck der Geschäftsräumlichkeiten. Es soll ein Angebot entstehen, das von den Bewohnern von St. Marienkirchen genutzt werden kann und einen Mehrwert bietet. Auch hier stehen zuerst Renovierungs- und Sanierungsarbeiten an. Durch die Covid-19-Pandemie stehen Wohnungssuchende vor neuen Herausforderungen. Die bestehenden vier Wohnungen sollen auf sechs erweitert werden. Durch die Teilung entstehen kleinere Einheiten, die besser vermietbar und auch im Unterhalt günstiger sind. Nach der Modernisierung sollen die Objekte ihrem ursprünglichen Zweck dienen. Ziel des Projektes ist die Belebung des Ortskerns durch eine langfristige Vermietung des Gasthauses, nützlichen Einkaufsmöglichkeiten und leistbaren Wohnmöglichkeiten.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen