Rettungsteam als "Hebammen" im Einsatz

V. l.: Martin Wührer, Baby Manuel, Doris Paireder, Friedrich Rausch, Magdalena Zibulenski, Jakob Reifeltshammer.
  • V. l.: Martin Wührer, Baby Manuel, Doris Paireder, Friedrich Rausch, Magdalena Zibulenski, Jakob Reifeltshammer.
  • Foto: ÖRK Schärding
  • hochgeladen von David Ebner

ZELL/PRAM (ebd). Am Nachmittag des 5. August konnte es der kleine Manuel aus Zell an der Pram gar nicht mehr erwarten. Schon kurz nach dem die Wehen bei Mutter Doris Paireder eingesetzt hatten, war es den Eltern klar, dass es beim zweiten Kind schneller gehen würde. Deshalb riefen sie über den Notruf 144 die Rettung und den Notarzt. Beim Eintreffen stellten die Rettungskräfte fest, dass die Geburt bereits im Gange war und der kleine Manuel daheim zur Welt kommen wollte. Mutter und Manuel wurden anschließend zur weiteren Betreuung ins Schärdinger Krankenhaus gebracht. Ein paar Tage später ließen es sich die „Hebammen“ nicht nehmen, der Mutter zur Geburt zu gratulieren. Paireder bedankte sich herzlich für die rasche und kompetente Hilfe.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen