Steigende Corona-Fälle
Schärdinger Behörden kündigen verstärkte Kontrollen an

Bezirkshauptmann Rudolf Greiner (l.) mit Polizeichef Matthias Osterkorn.
  • Bezirkshauptmann Rudolf Greiner (l.) mit Polizeichef Matthias Osterkorn.
  • Foto: BH Schärding
  • hochgeladen von David Ebner

Corona mit der Delta Variante ist laut Bezirkshauptmannschaft Schärding weiter auf dem Vormarsch. Nun sollen Kontrollen verschärft werden.

BEZIRK SCHÄRDING. Wie es von Seiten der BH heißt, sei die Frage nach einer vierten Welle nicht mehr, ob sie kommt, sondern wie sie ausfallen wird. Deshalb soll neben der Hebung der Impfmoral verstärkt dort kontrolliert werden, wo aktuell die neuen Fälle zu finden sind – bei Veranstaltungen, in der Gastronomie sowie bei Urlaubsrückkehrern. Zudem will die Behörde gemeinsam mit Polizei, Gemeinden und Vereinen bereits im Vorfeld entsprechende Maßnahmen absprechen und auch deren Einhaltung überprüfen.

Schardenberg als Vorbild

Als positives Beispiel hebt die Bezirkshauptmannschaft die Marktgemeinde Schardenberg hervor. Dort haben die Organisatoren des Sportfestes bereits bewiesen, wie man Großveranstaltungen trotz Corona reibungslos durchführt. Dazu Bürgermeister Stefan Krennbauer: „Wir haben das Gespräch mit Veranstaltern und Behörden gesucht und auf die hohe Verantwortung hingewiesen. Die Umsetzung des Konzepts durch die Veranstalter und der Feuerwehr Schardenberg war vorbildhaft. Es war wichtig, auf die Gefahren bei der ersten großen Veranstaltung nach der Pandemie hinzuweisen. Dadurch war es möglich, in diesen Zeiten des Neustarts ein gelungenes Fest abzuhalten.“

"Natürlich ist man der Einschränkungen schon überdrüssig, aber gerade jetzt ist Vorsicht angesagt, sonst steht der Bezirk im Herbst wieder dort, wo man vor einem Jahr war."

Nach den Erfahrungen von Bezirkshauptmann Rudolf Greiner halten sich die Menschen im Bezirk zum Großteil an die Maßnahmen. "Natürlich ist man der Einschränkungen schon überdrüssig, aber gerade jetzt ist Vorsicht angesagt, sonst steht der Bezirk im Herbst wieder dort, wo man vor einem Jahr war. Wir alle tragen Verantwortung für unseren Bezirk, dazu braucht es nun Disziplin und eine entsprechende Durchimpfung“, so Greiner. Dem fügt Bezirkspolizeikommandant Matthias Osterkorn hinzu: „Wir sind jetzt gefordert, alle Kräfte zu bündeln, um einen weiteren Lockdown möglichst zu vermeiden.“


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen