Personalmangel
Schärdinger Haubenkoch stellt auf Vier-Tage-Woche um

Haubenkoch Lukas Kienbauer begegnet dem Fachkräftemangel mit geänderten Öffnungszeiten.
  • Haubenkoch Lukas Kienbauer begegnet dem Fachkräftemangel mit geänderten Öffnungszeiten.
  • Foto: Lohberger
  • hochgeladen von David Ebner

Fachkräftemangel trifft auch die Spitzengastronomie: Lukas Kienbauer setzt auf attraktivere Arbeitszeiten und mehr freie Tage.

SCHÄRDING (ebd). Mit neuen Öffnungszeiten reagiert Schärdings Gastronom Lukas Kienbauer auf die zunehmend prekäre Personalsituation in der Branche: Seine beiden Schärdinger Lokale „Lukas Restaurant“ und „Lukas Steak“ sind ab 1. März jeweils von Mittwoch bis Samstag geöffnet. Dazu kommen an zwei Dienstagen pro Monat spezielle Themenabende für zwölf bis 20 Gäste, vom Hummer-Abend bis zu Weinraritäten, Kochkursen und Gastköchen.

Nicht jammern, sondern handeln

„Wir haben uns zu diesem Schritt entschlossen, weil es immer schwieriger wird, ausgebildete Fachkräfte zu bekommen. Darüber wird viel gejammert, doch kaum jemand tut etwas dagegen. Wir stellen uns dem Problem und handeln. Die Arbeitszeit soll bei der Jobwahl kein Grund sein, um nicht in die Gastronomie zu gehen“, erklärt der Schärdinger. Mit der geregelten Vier-Tage-Woche will Kienbauer seinem Team mehr private Zeit für Familie und Hobbies sowie längere „Verschnaufpausen“ ermöglichen. „Wir brauchen leistungsfähige und top-motivierte Mitarbeiter, um unserem selbst gesteckten, hohen Qualitätslevel gerecht zu werden. Und wir wollen nicht eines Tages vor der Situation stehen, aus Mangel an Fachkräften zusperren zu müssen“, so Kienbauer. Schon bisher waren Jobs bei „Lukas“ Jahresstellen mit sechs Wochen Urlaub, 14 Monatsgehältern, Weihnachten und Silvester frei und zusätzlichen Leistungen wie Mitarbeiterrabatten im jeweiligen Partnerrestaurant. Nun kommt noch die Vier-Tage-Woche dazu. „Uns ist bewusst, dass das keine Universallösung für die gesamte Branche ist. Aber für unser Team ist es der richtige Weg“, betont der Firmenchef.

Autor:

David Ebner aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen