Corona-Virus
St. Romans Bürgermeister mit Corona infiziert

St. Romans Bürgermeister Sigi Berlinger hat sich mit Corona infiziert. Doch der Ortschef nimmt's gelassen.
2Bilder
  • St. Romans Bürgermeister Sigi Berlinger hat sich mit Corona infiziert. Doch der Ortschef nimmt's gelassen.
  • Foto: Gemeinde St. Roman
  • hochgeladen von David Ebner

Der Bezirk Schärding zählt aktuell 26 bestätigte Corona-Fälle. Einer davon ist Siegfried Berlinger, Bürgermeister aus St. Roman – doch der nimmt die Erkrankung gelassen.

ST. ROMAN (ebd). Wie Berlinger zur BezirksRundschau sagt, habe er sich vermutlich bei einem Gemeindemitarbeiter angesteckt. "Ich war am Montag gerade auf dem Weg ins Büro, als mich die Bezirkshauptmannschaft (BH) kontaktiert und darauf hingewiesen hat, dass ein Gemeindemitarbeiter an Corona erkrankt sei. Daraufhin ging ich vorsorglich in Quarantäne. Am Dienstag wurde schließlich bei mir ein Test durchgeführt, der positiv war. Von der Krankheit habe er nichts gemerkt, wie er sagt. "Ich hatte überhaupt keine Symptome. Das einzige was mir aufgefallen ist war, dass ich ein komisches Gefühl im Mund und ein wenig Verlust des Geschmackssinns hatte."

"Ich hab keine Angst"

Angst habe er keine, wie Berlinger betont. "Ich bin auf keinen Fall verängstigt oder so. Zwar habe ich mir schon im ersten Moment gedacht, sch…, aber beunruhigen tut's mich nicht. Es ist jetzt halt so, wie es ist." Der St. Roaminger Ortschef hat die Erkrankung via Facebook auch öffentlich gemacht. Warum? "Weil ich es einfach wichtig finde, dass die Leute das wissen. Außerdem will ich ihnen die Angst nehmen. Aber es zeigt auch, wie rasch man sich anstecken kann. Deshalb würde ich jedem raten, wirklich Abstand zu halten oder viel besser noch, zu Hause zu bleiben." Wie er weiter erzählt, habe er der Behörde seine Kontaktpersonen der letzten Tage übermittelt, worauf diese informiert worden sind. Und wie hat sein Umfeld bisher auf die Erkrankung reagiert: "Das engste Umfeld war zuerst natürlich verunsichert. Aber sonst bekomme ich sehr viel Genesungswünsche." 

Wird nochmal getestet?

Und wie geht's nun für ihn weiter? "Von der BH habe ich einen Abschottungsbescheid bekommen. Jetzt muss ich zwei Wochen im Haus bleiben und darf keinen Kontakt zu anderen Personen haben. Danach muss ich symptomfrei sein und mir der Hausarzt bestätigen, dass ich wieder gesund bin." Also kein weiterer Test? "So wie ich das verstanden habe, nicht. Aber ehrlich gesagt möchte ich schon die Sicherheit haben – bevor ich wieder unter die Leute gehe – dass ich wirklich gesund bin und niemanden mehr anstecken kann. Deshalb werde ich dann auf einen weiteren Test drängen."

Bürgermeister bleibt erreichbar

Auf die Frage, wie er sich nun die nächsten zwei Wochen die Zeit vertreiben wird, meinte Berlinger: "Auch wenn ich das Haus nicht verlassen darf, bin ich weiterhin erreichbar. Außerdem habe ich ein großes Haus und ich bin mir sicher, dass das eine oder andere Zimmer nach den 14 Tagen anders aussehen wird als jetzt …"

St. Romans Bürgermeister Sigi Berlinger hat sich mit Corona infiziert. Doch der Ortschef nimmt's gelassen.
Sigi Berlinger nimmt die Corona-Erkrankung mit Humor. Es gehe ihm auch soweit gut, wie er sagt.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen