St. Romans Feuerwehren übten den Ernstfall

Insgesamt 60 Mann nahmen an der Feuerwehrübung teil.
7Bilder
  • Insgesamt 60 Mann nahmen an der Feuerwehrübung teil.
  • hochgeladen von David Ebner

ST. ROMAN (ebd). Auf dem Programm stand ein Stationsbetrieb basierend auf die immer mehr werden technischen Hilfeleistungen der Feuerwehren. Fünf Stationen galt es für jede Gruppe abzuarbeiten, bei denen auf grundlegende Aspekte im technischen Feuerwehreinsatz eingegangen wurde. Bei der Station, welche sich auf das Arbeiten auf Dächern oder im steilen Gelände konzentrierte, konnte Reinhard Stuhlberger von der Höhenrettung St. Ägidi wertvolle Tipps für ein sicheres Arbeiten geben. Bei der Station 2 wurde das richtige Absichern einer Unfallstelle sowie eines KFZs in Seitenlage geübt.

Vier Feuerwehren im Einsatz

Um das richtige und patientengerechte Retten aus einem LKW ging es bei der Station 3. Station 4 zeigte verschiedenste Möglichkeiten leck geschlagene Behälter abzudichten und Flüssigkeiten aufzufangen. Auf das Arbeiten mit dem hydraulischen Rettungssatz samt Zubehör konzentrierte sich die Station 5. Natürlich konnte beim 25 minütigen Üben pro Station nicht immer auf das kleinste Detail eingegangen werden, jedoch wurden die wichtigen Grundlagen für den technischen Feuerwehreinsatz wieder geschärft.
Die vier Feuerwehren der Gemeinde St. Roman sind so für die kommenden technischen Hilfeleistungen wieder bestens gerüstet. An der Übung nahmen über 60 Kameraden aller Feuerwehren teil.
FF St. Roman

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen