Stiftskirche wurde wieder "gekrönt"

5Bilder

ENGELHARTSZELL (ebd). Am letzten Sonntag im September feierte das Trappistenkloster Engelszell ein seltenes Fest. Die zweite etappe der auf mehrere Jahre angelegten Sanierung der in Österreich einzigartigen Rokoko-Stiftskirche konnte mit der feierlichen Turmkreuz-Steckung abgeschlossen werden. Zahlreiche Besucher und Festgäste verfolgten die atemberaubende Aktion in fast 80 Metern Höhe. Insgesamt investierten die Mönche in die Sanierung im 13. Jahrhundert gegründeten Klosteranlage rund zwei Millionen Euro.

Autor:

David Ebner aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.