Suchtproblem bei Älteren steigt – dunkle Nudeln noch passé

Das Bezirksalten- und Pflegeheim Esternberg musste lange um Bewohner und Mitarbeiter kämpfen.
7Bilder
  • Das Bezirksalten- und Pflegeheim Esternberg musste lange um Bewohner und Mitarbeiter kämpfen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von David Ebner

ESTERNBERG (ebd). Das Bezirksalten- und Pflegeheim feiert heuer im September fünfjähriges Bestehen und zählt laut Heimleiter Bernhard Hatheier "noch immer zu den modernsten Heimen in ganz Oberösterreich". Mittlerweile ist das Heim voll ausgelastet – doch das war entgegen der weitläufigen Meinung – nicht immer so. "Wir hatten lange Zeit Auslastungsschwierigkeiten", spricht Hatheier aus dem Nähkästchen. "Früher hat es lange Warteschlangen auf einen Heimplatz gegeben. Jetzt ist es so, dass man relativ rasch einen Platz bekommt." Dasselbe gilt für den Mitarbeiterbereich. Derzeit beschäftigt das Pflegeheim über 100 Mitarbeiter – davon alleine 70 für den Pflegebereich. "Das größte Problem war lange, die ausreichende Anzahl passender Mitarbeiter zu finden", so der Heimleiter weiter. Vor allem die "Legalisierung" der 24-Stunden-Pflege durch ausländische Pflegekräfte habe den Altenheimen schwer zugesetzt. "Wir schätzen, dass derzeit 80 bis 100 Personen alleine im Bezirk von solchen Kräften betreut werden", erläutert Pflegedienstleiter Christian Laufer. Bürger, die den Pflegeheimen im Bezirk natürlich fehlen. Doch in Esternberg wurde vorgesorgt und bereits im Mai 2012 mit der Schaffung einer Wohngruppe für Menschen mit Demenz ein Schritt in die Zukunft vollzogen. Und der Weitblick macht sich bereits bezahlt, denn sämtliche der 20 geschaffenen Plätze sind belegt. Und wo liegen die weiteren Herausforderungen in den kommenden Jahren? "Sicher in der steigenden Zahl an Demenzkranken und psychischen Erkrankungen", sagt Hatheier. Aber auch die Suchtproblematik – vor allem durch Alkohol – steigt bei den älteren Mitmenschen an. Grund: Vermehrte Einsamkeit und fehlende soziale Kontakte.

Suchtproblem bei Älteren
Beim Pflegepersonal sieht der Heimleiter ebenfalls Handlungsbedarf: "Hier könnte es in Zukunft knapp werden." Überhaupt sieht Hatheier diesen gesamten Bereich im Umbruch. "Auf diesem Sektor – vor allem im mobilen Bereich – wird sich künftig noch viel ändern, werden wir innovativ sein müssen. Alleine schon aufgrund der hohen Kosten. Aber auch die Generation der Pflegeheim-Bewohner wird sich stark verändern, nicht zuletzt bei der Ernährung. "Dunkle Vollkornnudeln braucht man den derzeitigen Bewohnern nicht servieren. In ein paar Jahren vermutlich schon", ist Hatheier überzeugt.

Zur Sache

Die Fünfjahresfeier findet am Samstag, 7. September, ab 14 Uhr statt. Nähere Infos: www.altenheim-esternberg.at

Autor:

David Ebner aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.