Fahrplanänderungen
Verkehrsverbund ändert Busfahrzeiten

Im Bezirk Schärding kommt es zu weiteren, verbesserten Fahrplanänderungen.
2Bilder
  • Im Bezirk Schärding kommt es zu weiteren, verbesserten Fahrplanänderungen.
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von David Ebner

BEZIRK SCHÄRDING (ebd). "Nirgends in Oberösterreich wurden so starke Veränderungen im Busfahrplan vorgenommen wie im Bezirk Schärding", sagt Pressesprecher Klaus Wimmer zur BezirksRundschau. Denn der Verkehrsverbund nutzt in der Ferien- und Urlaubszeit die aktuell geringere Auslastung in den öffentlichen Verkehrsmitteln  und optimierte mit 7. Juli die Fahrpläne. Demnach startet die Linie 826 (Schärding – St. Florian am Inn – Suben – St. Marienkirchen – Eggerding) vom Busterminal am Bahnhof. Somit gibt es fünf Mal täglich eine optimale Anbindung an das Stadtzentrum sowie der Siedlungsgebiete im Süden von Schärding an die Passauer Bahn. Allerdings: Durch die Abstimmung an die Züge kommt es zu einer geringfügigen Zeitverschiebung bei einzelnen Kursen.

Linie 828 komplett neugestaltet

Die Linie 828 (Rainbach – Gopperding – Schärding – Otterbach – Bubing) wurde komplett neu gestaltet, wodurch vor allem die Stadtteile Schärding, Weberspitz und Kainzbauernweg besser mit dem Stadtzentrum verbunden werden. Ebenso fährt diese Linie ebenfalls  konsequent zum Bahnhof. Gemeinsam mit den Kursen der Linie 826 ist somit ein Großteil der Züge aus beziehungsweise in Richtung Linz an das Regionalbusnetz angebunden. Um 15:27 Uhr gibt es eine neue Nachmittagsverbindung von Otterbach Richtung Schärding mit Umstiegsmöglichkeiten zu allen Regionalbuslinien. "Das Stadtgebiet Schärding und St. Florian sind durch die Anbindung der Linien 826 und 828 an den Bahnhof nun wesentlich besser und einfacher erreichbar", weiß Wimmer. 
Alle Fahrplanänderungen im Detail gibt's hier

Im Bezirk Schärding kommt es zu weiteren, verbesserten Fahrplanänderungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen