Zollstelle Suben übersiedelt nach Schärding

2013 beginnen die Sanierungsarbeiten am bmf-Gebäude. Die Zollstelle soll Ende des Jahres dann einziehen.
  • 2013 beginnen die Sanierungsarbeiten am bmf-Gebäude. Die Zollstelle soll Ende des Jahres dann einziehen.
  • hochgeladen von Michelle Bichler

SUBEN, SCHÄRDING (bich). Im Zollgebäude an der Subener Autobahn arbeiten derzeit 55 Mitarbeiter. Die Arbeitsverhältnisse dort sind alles andere als optimal. Straßenlärm und Abgase durch die Autobahn machen ein Öffnen der Fenster unmöglich. Da das Gebäude außerdem nicht behindertengerecht ist, hätte es demnächst Umbaumaßnahmen bedürft, weiß Franz Dorninger, Vorstand des Zollamts Linz Wels. "Die Zollstelle Suben ist ein Abfertigungs- und kein Bürogebäude. Es hat sich einfach abgedient." Auf der Suche nach einem neuen Standort wurde man schnell fündig: das Gebäude am Gerichtsplatz 1+2 in Schärding. Dort ist bereits ein anderes Organ des Bundesministeriums für Finanzen (bmf) untergebracht: das Finanzamt. Anfang 2013 starten die Umbauarbeiten am Haus, das einer Generalsanierung unterzogen wird. Ende des Jahres ist dann der Einzug und die Eröffnung der Schärdinger bmf-WG von Finanzamt und Zoll geplant. "Das Ambiente in Schärding ist viel besser. Der Umzug ist für die Bediensteten eine Win-Win-Situation", hebt Dorninger die Vorteile des Standortwechsels hervor. Nachsatz: "Außerdem ersparen wir uns dadurch teure Mieten."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen