Grüne peilen für Schärding zweistelliges Ergebnis an

Grünen Bezirkssprecherin Veronika Hintermair.
  • Grünen Bezirkssprecherin Veronika Hintermair.
  • Foto: Grüne
  • hochgeladen von David Ebner

BEZIRK (ebd). Auf der Wahlkreissliste Innviertel folgt auf Spitzenkandidat Bundesrat David Stögmüller auf dem 2. Listenplatz die Andorferin Veronika Hintermair, Schärdinger Bezirkssprecherin der Grünen. Auf der Agenda der Grünen stehen neben der Verbesserung des Ökostromgesetzes auch eine Sanierungsoffensive für Bauten und damit die Schaffung von Arbeitsplätzen im ländlichen Raum. "ich möchte eine neue Regierung, die es versteht, keine weiteren Altlasten zu produzieren. Wir alle verdienen einen Staat ohne Korruption, gut funktionierende Systeme von Gesundheit über Bildung bis Verkehr und Pensionen. Nur so können wir Landflucht stoppen und unseren Jungen ein gutes Leben ermöglichen. Geht nicht, gibt's nicht", so Hintermair zur BezirksRundschau. Auf die Frage, welches Wahlergebnis sie sich für ihre Partei erwartet, meinte sie: "Im Bezirk Schärding wachsen die Grünen kontinuierlich seit 1995. Von 8 auf 10 Prozent zu wachsen, wäre ein Meilenstein für zukunftsorientierte Politik für den ländlichen Raum."

Mehr Beiträge zur Nationalratswahl 2017 in Österreich finden Sie in unserem Themen-Channel!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen