Landwirtschaftskammerwahl
Innviertler Grüne-Spitzenkandidatin sieht im System den Fehler

Katharina Stöckl ist Innviertler Spitzenkandidatin für die Grünen Bauern (GBB) bei der 
Landwirtschaftskammerwahl am 24. Jänner.
3Bilder
  • Katharina Stöckl ist Innviertler Spitzenkandidatin für die Grünen Bauern (GBB) bei der
    Landwirtschaftskammerwahl am 24. Jänner.
  • Foto: GBB
  • hochgeladen von David Ebner

Die aus Mörschwang stammende Katharina Stöckl ist Innviertler Spitzenkandidatin für die Grünen Bauern (GBB) bei der Landwirtschaftskammerwahl am 24. Jänner.

INNVIERTEL, BEZIRK SCHÄRDING. Stöckl betreibt selbst eine Bio-Schweinezucht und -mast, Bio-Ackerbau und Direktvermarktung. Die Landwirtin sorgt sich um den Klimawandel und die Bauernhofaufgaben. "Wir alle kennen dir Ursachen. Es ist längst nicht mehr ein Fehler im System – das System ist der Fehler. Wenn wir uns das eingestehen, wird es uns gelingen Teil der Lösung zu werden. Mit unserem Wahlprogramm treten wir dafür ein", so Stöckl.

Transparente Interessensvertretung

Deshalb fordert sie faire, leistbare Sozialversicherungsbeiträge sowie eine doppelte Förderung (Ausgleichszahlung) der ersten 20 Hektar. "Eine zukünftige Raumordmung braucht ein perfektes Leerstandsmanagement und verpflichtende Ausweisung landwirtschaftlicher Vorrangflächen, wenn wir regionale Ernährungssicherheit behalten wollen. Bis hin zu unseren wichtigsten Lebensgrundlagen – Schutz für sauberes und ausreichend verfügbares Wasser und die Fruchtbarkeit unserer Böden", erläutert die Innviertler-Spitzenkandidatin. "Dafür braucht es uns Grüne Bauern in einer transparenten Interessensvertretung, damit drinnen passiert, was es draußen braucht."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Besonders in Zeiten der Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig Regionalität ist. Deswegen ist es besonders heuer wichtig, jene Unternehmen auszuzeichen, die durch Kampfgeist und neue Ideen, das Innviertel und seine Menschen weiterhin stärken.
1 3

Wirtschaftspreis
Der "Innviertler" kürt die starken Unternehmen

Die BezirksRundschau ehrt mit der Wirtschaftskammer OÖ, der Sparkasse OÖ und dem Land OÖ regionale Betriebe mit dem Wirtschaftspreis "Innviertler". INNVIERTEL. Im Innviertel sind zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen beheimatet, die mit viel Engagement, Innovationskraft und Signalwirkung für Tausende Menschen in der Region Arbeitsplätze schaffen. „Die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher lassen sich auch von großen Herausforderungen nicht entmutigen, sondern entwickeln gerade in...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen