Renn mit und hüf
Brustwarzen abkleben und los legen

Schnüren für die "Marathon-Challenge" bereits ihre Laufschuhe – Günter Dieplinge rund Thomas Schererbauer (r.).
3Bilder
  • Schnüren für die "Marathon-Challenge" bereits ihre Laufschuhe – Günter Dieplinge rund Thomas Schererbauer (r.).
  • Foto: Foto: Glas
  • hochgeladen von David Ebner

Beim "Renn mit und hüf"-Lauf am 10. und 11. Jänner Marathon laufen.

SCHÄRDING (ebd). Im Rahmen des "Renn mit und hüf"-Laufs bieten die beiden Ultraläufer Günter Dieplinger und Thomas Schererbauer die Möglichkeit für Hobbyläufer, einen Halbmarathon oder gar einen Marathon zu laufen. "Wir agieren quasi als Coaches, laufen mit den Interessierten am Freitag ab 14 Uhr einen Halbmarathon sowie am Samstag ab 9 Uhr einen Marathon", so Dieplinger. Doch wie bereitet man sich darauf eigentlich vor? "Wichtig ist, dass man körperlich fit und gesund ist. Was das Essen betrifft, sind viele Kohlenhydrate und weniger Salat und Gemüse angesagt. Außerdem viel trinken – mindestens drei Liter, denn alle Speicher sollen voll sein", rät Dieplinger.

Brustwarzen abkleben

Wichtig sei es beim Lauf, empfindliche Körperpartien vor Reibung zu schützen. "Diese sollten mit Vaseline eingecremt werden. Zudem ist es ratsam, sich die Brustwarzen mit Pflaster abzukleben." Wichtig sei laut Dieplinger Regeneration vor dem Lauf. "Ein kurzes Läufchen am Tag vor dem Marathon von rund 20 Minuten hilft, die Muskulatur auf die Anforderungen des nächsten Tages einzustellen. Zwei Stunden vor dem Marathon noch ein leichtes Frühstück. Zum Beispiel ein paar Scheiben Weißbrot mit Honig oder Marmelade." Wichtig sei natürlich die richtige Kleidung. Außerdem ist es ratsam, wegen der Blasengefahr keine neuen Schuhe und Socken zu tragen – sondern bereits eingelaufene.

Regelmäßig trinken

Wie die beiden Ultraläufer betonen, ist es während des Laufes unerlässlich, regelmäßig zu trinken. "Am besten so alle fünf Kilometer." Am Anfang ein langsameres Tempo laufen und sich nicht von schnelleren Läufern verleiten lassen. "Wichtig ist es, mit einer positiven Einstellung in den Marathon zu gehen – auch wenn es mal nicht so gut läuft. Nach einem Tief kommt auch wieder ein Hoch", schmunzelt Dieplinger.

Zur Sache

Der "Renn mit und hüf"-Lauf findet am Freitag, 10. und Samstag, 11. Jänner statt. Interessierte können am Freitag von 9 bis 19 Uhr sowie am Samstag von 8 bis 17 Uhr mitlaufen, walken oder einfach nur Runden gehend absolvieren. Wo: Innauen beim TGZ in Schärding. Sanitäre Anlagen und Umkleidemöglichkeiten stehen im TGZ zur Verfügung. Für jede gelaufene Runde (á 720 Meter) spendiert ein Sponsor einen Euro.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen