Christkind-Lauf "Renn mit und hüf": "Es ist unglaublich, dass es so verrückte Leute gibt"

Thomas Schererbauer (l.), Günter Dieplinger (vorne r.) und BezirksRundschau-Geschäftsstellenleiter Andreas Osterkorn (r.) mit Familie Stadlbauer. Der große Christkind-Benefizlauf findet am 12. und 13. Jänner 2018 in Schärding statt – und jeder kann mitmachen. Denn das Motto ist: "Renn mit und hüf!"
  • Thomas Schererbauer (l.), Günter Dieplinger (vorne r.) und BezirksRundschau-Geschäftsstellenleiter Andreas Osterkorn (r.) mit Familie Stadlbauer. Der große Christkind-Benefizlauf findet am 12. und 13. Jänner 2018 in Schärding statt – und jeder kann mitmachen. Denn das Motto ist: "Renn mit und hüf!"
  • Foto: Schwendinger
  • hochgeladen von David Ebner

SCHÄRDING (ebd). "Renn mit und hüf" lautet das Motto des BezirksRundschau-Charity-Laufs, der am 12. und 13. Jänner in den Innauen beim Techno-Z in Schärding über die Bühne gehen wird (siehe auch "Zur Sache-Kasten" rechts). Dabei gilt es, auf dem rund 700 Meter langen Rundkurs so viele Runden wie nur möglich zu drehen. Sponsoren zahlen pro gelaufener Runde einen Euro.

Mitlaufen kann jeder – egal ob Profi, Hobbyläufer oder Anfänger. "Wichtig ist nur, dass man mitmacht. Dabei ist es egal ob laufend, gehend oder hüpfend", schmunzelt der Esternberger Ultraläufer Thomas Schererbauer, der fix dabei sein wird. Ebenso wie der Münzkirchner Ultraläufer Günter Dieplinger. Das Laufduo will's ohnehin wissen. Denn beide werden täglich 12 Stunden durchgehend jeweils rund 84 Kilometer herunterspulen.

Dazu Dieplinger: "Damit werden wir zwei Marathons pro Tag und Mann laufen. Das werden täglich etwa 120 Runden sein." Und das Beste daran: Die Schinderei soll nicht umsonst sein. Die beiden Ultraläufer wollen sich für jede gelaufene Runde für den guten Zweck bezahlen lassen. "Wir verkaufen Runden zu je zehn Euro. Wer Interesse hat, uns und die Aktion zu unterstützen möchte, braucht einfach nur eine E-Mail an laufenddahoamhelfen@gmx.at senden."

70 Schüler der NMS Schärding und Walter Ablinger machen mit

Ihre Teilnahme ebenfalls fix zugesagt hat die Neue Mittelschule Schärding. Rund 70 Schüler werden laut Direktor Matthias Zauner am Freitag, 12. Jänner, für das BezirksRundschau-Christkind ihre Runden drehen und Euros sammeln. Von der Aktion zeigt sich der Schulleiter angetan. "Wenn man für Bedürftige etwas macht, ist das eine klasse Geschichte, die wir gerne unterstützen."

Ebenfalls seine Teilnahme zugesagt hat Paralympics-Olympiasieger Walter Ablinger. Er wird ebenfalls am 12. Jänner von 9 bis 10 Uhr für Autogramme zur Verfügung stehen. Und was sagt eigentlich Gerhard Stadlbauer aus St. Willibald dazu, für dessen Familie das BezirksRundschau-Christkind heuer im Einsatz ist? "Es ist unglaublich, dass es so verrückte Leute gibt, die so etwas für einen machen." Der 49-jährige Vater zweier Töchter leidet an Multipler Sklerose und an einem inoperablen Gehirntumor. Seine gesamte rechte Körperseite ist bereits bewegungsunfähig

Hier geht's zur Facebook-Seite "Renn mit und hüf"

Zur Sache: "Renn mit und hüf"

"Renn mit und hüf" – heißt der Charitylauf, den die BezirksRundschau am Freitag, 12. und Samstag, 13. Jänner veranstaltet. An beiden Tagen können Interessierte jeweils von 7 bis 19 Uhr mitlaufen. Wo: Innauen beim TGZ in Schärding.

So geht's: Lauf so viele Runden (á 700 Meter) wie Du kannst. Für jede gelaufene Runde spendiert ein Sponsor einen Euro. Persönliche Spenden sind auch vor Ort möglich! Wir suchen auch noch Runden-Sponsoren. Mehr Infos dazu gibt's unter 0664/806667834.

Möchten auch Sie Familie Stadlbauer in St. Willibald unterstützen?
Spendenzahlscheine liegen in den Raiffeisenbanken auf oder per Online-Banking an: Verein BezirksRundschau-Christkind
Raiffeisenlandesbank OÖ
IBAN: AT78 3400 0000 0277 7720
SWIFT: RZOOAT2L

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen