Der FC Andorf setzt Siegesserie fort

3Bilder

Der FCA bleibt auch im Topspiel der Runde gegen den Tabellendritten USV Eggelsberg/Moosdorf erfolgreich und setzt sich in einem von beiden Teams toll geführten Partie, in dem die Zuschauer mit Sicherheit auf ihre Rechnung kamen, am Ende verdient durch.

Die ersten 30min waren von gegenseitigem Abtasten geprägt, wobei beide Teams schon zeigten, dass auf die spielerische Seite Wert gelegt wird. Die Gäste aus Eggelsberg hatten dann in der 34.min die erste wirkliche Torchance, als Torjäger Philipp Ramitsch freigespielt wird, mit seinem Schuss aber am Andorfer Tormann Manuel Oberauer scheitert. Im direkten Gegenzug fällt dann aber nach einer sensationellen Kombination, die wirklich das Prädikat Traumtor verdient, die Führung für den FC Andorf. Stefan Glechner schlägt einen Diagonalpass auf Kapitän Mario Illibauer, der den Ball volley auf Stürmer Laszlo Somogyi weiterleitet und der Andorfer Goalgetter verwandelt direkt und unhaltbar aus 10m zum viel umjubelten 1 : 0 (35.). Wenig später nutzt Andorf ein eher unglückliches Missgeschick in der Eggelsberger Defensive zum vorentscheidenden 2 : 0, als Somogyi nach Doppelpass auf Niklas Klaffenböck ablegt und der wieder einmal vor allem spielerisch überzeugende Trainersohn vom Strafraum abzieht und unhaltbar für den starken Eggelsberger Schlussmann Klaus Reschenhofer trifft (43.).

In der zweiten Halbzeit zeigten dann beide Mannschaften, warum sie im oberen Tabellendrittel stehen und boten dem Publikum ein tolles Spiel, das hin und her wogte und Chancen en masse zeigte. USV-Goalie Reschenhofer hat in der 55.min Riesenglück, als sich eine Flanke von Patrick Indinger über den Eggelsberger senkt und vom Innenpfosten zurück ins Feld springt. Dann vergeben die Gäste nach einer feinen Kombination durch Martin Lindner die große Chance auf den Anschlusstreffer, vor allem weil der Andorfer Tormann Oberauer mit toller Reaktion per Fussabwehr klären kann (59.). Praktisch im Gegenzug hat der FCA-Torjäger Laszlo Somogyi binnen einer Minute zwei Mal das 3 : 0 am Fuss bzw. am Kopf, doch der überzeugende Eggelsberger Goalie Reschenhofer zeichnet sich sowohl bei einem Flachschuss nach Klaffenböck-Zuspiel, als auch beim Kopfball nach toller Flanke von Stephan Schustereder aus und verhindert mit tollen Reaktionen den dritten Andorfer Treffer (61.). Das Spiel wogt in dieser Phase hin und her, weil beide Mannschaften im wahrsten Sinne des Wortes „Fussball spielen“. FCA-Kapitän Mario Illibauer vernebelt dann in der 71.min nach tollen Vorarbeit von Somogyi einen „Sitzer“ und setzt den Ball neben das leere Tor. Eggelsberg hat auch beim nächsten Andorfer Angriff Glück, dass ein abgefälschter Klaffenböck – Schuss (76.) und wenig später ein Schustereder–Volley nach feiner Flanke von Niklas Klaffenböck (77.) jeweils nur knapp über die Querlatte streifen. Aber auch die Gäste haben gute Möglichkeiten, so scheitert Andreas Dürager in der 79.min mit einem Schuss aus 10m an Tormann Oberauer und Philipp Ramitsch setzt freistehend einen Kopfball aus kurzer Distanz neben das Tor (80.). Dann ist es wieder Niklas Klaffenböck, der nach Solo mit seinem Weitschuss am wiederholt gut reagierenden Klaus Reschenhofer im Eggelsberger Tor scheitert (82.). Die letzte Möglichkeit in einem sehr guten Bezirksliga-Spiel haben dann wieder die Gäste, als der aufgerückte Thomas Mühlegger nach Vorarbeit von Ramitsch seinen Volley über das Andorfer Tor jagt (87.). Der überzeugende und tadellos leitende Schiedsrichter Erich Kraml beendet dann eine tolle Partie, in dem sich zwei vor allem spielerisch überzeugende Mannschaften gegenüber standen und der FC Andorf am Ende aufgrund der Mehrzahl an zwingenden Torchancen verdient gewinnt.

Wann: 12.05.2012 16:00:00 Wo: Pramtalstadion, Hans-Holz-Straße, 4770 Andorf auf Karte anzeigen
Autor:

Dietmar Entholzer aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.