Tennis-Bezirksmeisterschaft 2019
Joshua Meißauer neuer Tennis-Bezirksmeister 2019

Joshua Meißauer (TV Schärding)
25Bilder

Die diesjährige Tennis-Bezirksmeisterschaft auf der Anlage des UTC Esternberg ging am Samstag nach 9 Tagen mit den Finalspielen zu Ende und bot den Zuschauern durchwegs hochklassige und spannende Matches.
Weiteres Highlight war das heurige Rekord-Teilnehmerfeld von knapp 100 Spielern aus dem ganzen Bezirk, welches dann auch für ordentlichen Zuschauerbesuch an allen Tagen sorgte.
Im Hauptbewerb standen sich im 1.Halbfinale Joshua Meißauer (TV Schärding) und Stefan Lorenz (UTC Brunnenthal) gegenüber. In einer engen Partie behielt dabei Meißauer mit 7:5, 7:5 die Oberhand.
Im 2.Halbfinale duellierten sich Vorjahressieger Julian Mayr (UTC Raab) und Martin Mittermayr (ATV Andorf). Die Entscheidung in einem qualitativ hochwertigen Match fiel im 3.Satz mit 6:3, 1:6, 6:4 zugunsten Julian Mayr.
Im Finale setzte sich dann Joshua Meißauer mit 6:2, 6:2 verdient durch und überzeugte sowohl mit seiner Defensivleistung als auch mit seinen sehr guten Top-Spin Vorhandbällen.

Im Damenbewerb kam es im Finale zu einem Duell der Teamkolleginnen vom UTC Fischer Ried zwischen Julia Slaby (Andorf) und Sofie Pasch (Eggerding). In einem Spiel mit sehenswerten Ballwechseln konnte Julia Slaby glatt mit 6:2, 6:0 gewinnen und gab im gesamten Turnierverlauf in 3 Spielen nur in Summe 3 Games ab.

Im Männer-Bewerb ITN > 6,0 konnte sich Jan Brandl (UTC Raab) gegen Patrick Pannen (UTC Kopfing) mit 6:0, 6:1 durchsetzen. Dennoch ist die Leistung von Patrick Pannen hervorzuheben, der an Nummer 10 gesetzt, im Turnierverlauf sowohl die Nr. 1 als auch die Nr. 5 der Setzliste eliminierte.

Im B-Bewerb (Verlierer der 1.Runde im Hauptbewerb) gab es einen Erfolg des Esternberger Christian Sandrieser. In einem wahren Generationenduell setzte sich der erfahrene Tennis-Crack mit 6:2 und 6:4 gegen den erst 14-jährigen Vorjahressieger Joseph Mayr (UTC Raab) durch.

Weiteres Highlight der diesjährigen Bezirksmeisterschaft war wieder einmal der Männer-Bewerb Ü45, in dem alle Spiele auf einem sehr hohen Niveau stattfanden. Im Finale stand sich dabei die Nr. 1 Heinz Mayr (UTC Raab) und Nr.2 Horst Bauer (ATSV Schärding) gegenüber.
Beide Finalisten versuchten, den Gegner mit ihren unangenehmen Slice-Rückhandbällen unter Druck zu setzen und lieferten sich ein enges Match, in dem Horst Bauer mit 6:4, 6:4 die Oberhand behielt.
Der Abschluss dieses von Spielern und Zuschauern gelobten Tennis-Events war dann das Sommerfest des UTC Esternberg, bei dem dann auch die Siegerehrung aller Bewerbe stattfand.
Großer Dank gilt neben den Helfern auch der Turnierleitung Stefan Pankratz und Thorsten Grüblinger sowie den zahlreichen Sponsoren, insbesondere dem Hauptsponsor Allianz Versicherung.

Autor:

UTC Esternberg aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.