Laufverein Suben jubelt über bestes Jahr seit Bestehen

Berta Lechner, Monika Karl sowie Wolfgang und Berti Maier (v. l.), die den Laufverein verlassen werden.
2Bilder
  • Berta Lechner, Monika Karl sowie Wolfgang und Berti Maier (v. l.), die den Laufverein verlassen werden.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von David Ebner

SUBEN (ebd). Insgesamt hat die Union Suben an 40 Laufveranstaltungen im In- und Ausland teilgenommen. Für das Team Monika Karl, Berta Lechner, Susanne Bauer sowie dem Ehepaar Berti und Wolfgang Maier aus Münzkirchen war es das erfolgreichste Jahr in der Geschichte des Laufvereines. So gingen nicht weniger als 67 „Stockerlplätze“ auf das Konto der Subener Läufer – davon 45 Siege in den jeweiligen Altersklassen. Im Grenzlandcup konnten weiters Monika Karl und Berta Lechner in ihren Altesklassen (W70 und W60) gewinnen. Wolfgang Maier und Susanne Bauer belegten jeweils den dritten Platz. „Besonders freuen wir uns über die hervorragende Leistung unser jungen Medizinstudentin Susanne Bauer aus Roßbach, die mit 19 Jahren in ihrer Klasse die Gesamtwertung des Österreichischen Volkslaufcup gewinnen konnte“, so der zuständige Pressebeauftragte des Laufvereines Rupert Heinzl.

Ob sich die Erfolge auch 2012 fortsetzen lassen, bezweifelt Heinzl. „Weil uns Wolfgang und Berti Maier verlassen und in Zukunft für die LAG Genböck Ried laufen werden. Denn dort haben sie die Möglichkeit, an Staats- und Landesmeisterschaften teilzunehmen.“ Für die Union Suben ein schmerzhafter Abgang. „Denn die beiden Münzkirchner sind jahrelang für uns gelaufen. Als Siegläuferin wird uns besonders Berti Maier fehlen.“

Geländelauf in „Warteschleife“
Apropos fehlen: Auch heuer wird es vermutlich so wie im Vorjahr keinen Subener Geländelauf geben. „Es lassen sich dafür einfach nicht mehr die rund 40 freiwilligen Helfer aufbringen“, weiß Heinzl, der bisherige Organisator des Laufes. „Das ist schade, weil der Geländelauf immer sehr gut angekommen ist.“ Die Hoffnung aufgegeben hat Heinzl allerdings noch nicht. „Wir haben demnächst eine Sitzung, wo wir dieses Thema nochmals behandeln werden.“ Wer an einer etwaigen Mitarbeit Interesse hat, kann sich bei Rupert Heinzl unter 07711/2335 melden.

Berta Lechner, Monika Karl sowie Wolfgang und Berti Maier (v. l.), die den Laufverein verlassen werden.
Rupert Heinzl, Pressebeauftragter des Subener Laufvereins.
Autor:

David Ebner aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.