Premiere
Schardenberger "Gaudi-Verein" bläst zum ersten "Sauwald Trail"

"Schardenberg08"-Obmann Andreas Kislinger (Mitte), mit Christian Scherrer (l.) und Hannes Buchinger am höchsten Punkt des Laufs.
  • "Schardenberg08"-Obmann Andreas Kislinger (Mitte), mit Christian Scherrer (l.) und Hannes Buchinger am höchsten Punkt des Laufs.
  • Foto: Schardenberg08
  • hochgeladen von David Ebner

Der Verein "Schardenberg08" veranstaltet den größten Trail-Lauf des Innviertels – aber warum eigentlich?

SCHARDENBERG (ebd). Vor zehn Jahren als Gaudi-Verein "Schardenberg08" für ein Spaß-Fußballturnier gegründet, begeben sich die Mitglieder nun auf neues Terrain – und wechseln ins Veranstalterfach. Und zwar wird am 6. Juli im Rahmen des Schardenberger Zeltfestes der "1. Sauwald Trail"-Lauf ins Leben gerufen. "Wir haben bereits vor Jahren verstärkt mit Laufen begonnen und sind nach und nach in die Trail-Szene eingestiegen. Das hat uns so gut gefallen und schließlich auf die Idee gebracht, selbst so einen Lauf zu veranstalten", so Hannes Buchinger zur BezirksRundschau. Dem fügt Vereinsobmann Andreas Kislinger hinzu: "Und da es keinen derartigen Lauf im Innviertel gibt und wir wir ja den Haugstein quasi vor der Haustür haben, haben wir die Wege erkundet und den Lauf kreiert."

Zurück zur Natur

Wichtig sei den Veranstaltern, dass die Strecke so wenige Asphaltstraßen wie möglich beinhaltet. "Wir nutzen Infrastruktur, die bereits zur Verfügung steht. Der Großteil der Strecke führt über bereits vorhandene Wanderwege wie den Biberweg, Rupertiweg oder den Donausteig. Zurück zur Natur lautet das Credo." Der Trail bietet zwei Strecken, die durch sieben Sauwaldgemeinden führen. Die kurze Variante geht über 13 Kilometer und 300 Höhenmeter. Die Marathon-Distanz über 46 Kilometer und 1.300 Höhenmeter. Start und Ziel ist der Sportplatz in Schardenberg. "Der Trail ist so angelegt, dass auch normale Hobbyläufer und Volksläufer mitlaufen können. Für die große Distanz hat man acht Stunden Zeit. Für die 13 Kilometer zweieinhalb Stunden", so Buchinger. "Das ist locker im Nordic-Walking-Tempo zu schaffen. Es wird zwar eine Zeitnehmung geben, aber im Vordergrund soll der Spaß stehen", erläutert Kislinger.

Keine Eintagsfliege

Und werden die "Schardenberg08"-Läufer auch mitlaufen? "Nein", sagt Christian Scherrer. "Weil wir für die Durchführung ohnehin jeden Mann brauchen." Eine Eintagsfliege soll der Lauf aber nicht bleiben, wie Kislinger sagt: "Da wir nicht wissen, wie viele Leute kommen werden, schauen wir uns das erst einmal an. Ziel ist es auf jeden Fall, den Trail jedes Jahr zu veranstalten. Wir wollen damit erst einmal so viele Leute aus der Gegend wie möglich ansprechen und darauf dann aufbauen. Aber es gibt bereits Überlegungen, einen Kinderlauf sowie einen Business-Run zu integrieren", verrät der Vereinsobmann. Übrigens: Eine Teilnahme ist nur mittels Voranmeldung möglich.

Zur Sache

Der "1. Sauwald Trail" findet am 6. Juli statt. Start und Ziel ist der Sportplatz Schardenberg. Der Lauf führt durch die Gemeinden Schardenberg, Freinberg, Münzkirchen, Esternberg, Vichtenstein, Engelhartszell und St. Roman. Zur Auswahl stehen die Marathon-Strecke über 46 Kilometer (Start ist um 8 Uhr) und 1.300 Höhenmeter oder die kürzere Distanz über 13 Kilometer (Start 11 Uhr) und 300 Höhenmeter.
Alle Infos zum Lauf gibt's hier

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen