Tanzduo löst Ticket für Europameisterschaft

Für Sophie Luckeneder, Helena Schönleitner und Valentina Vitale (v. l.) war es der erste Wettbewerb seit vier Jahren.
7Bilder
  • Für Sophie Luckeneder, Helena Schönleitner und Valentina Vitale (v. l.) war es der erste Wettbewerb seit vier Jahren.
  • hochgeladen von David Ebner

TAUFKIRCHEN (ebd). Bei den Austrian Open in Wiener Neustadt, die von 28. April bis 1. Mai über die Bühne gingen, haben sich zwei Tänzerinnen des Tanzstudios Innviertel aus Taufkirchen/Pram mit ihren Darbietungen für die Europameisterschaft qualifiziert. In der Kategorie Musical-Duo überzeugten Helena Schönleitner und Valentina Vitale, beide 16 Jahre alt, die Jury. Mit ihrem „Hot Honey Rag“ wurde das Schärdinger Duo österreichischer Vizemeister und löste damit das Ticket für die Europameisterschaft, die von 31. Mai bis 3. Juni in Spittal an der Drau ausgetragen wird. Mit der Choreografie „Watch me shine“ qualifizierte sich Vitale zudem in der Kategorie Jazzdance Solo für den Europawettbewerb.

Sechs von sieben ins Finale

Insgesamt erreichten sechs von sieben gestarteten Tänzen des Taufkirchener Tanzstudios die Finalrunde. Punktgleich mit den Drittplatzierten wurde das Contemporary-Trio "Legendary" mit Sophie Luckeneder (17), Schönleitner und Vitale gewertet. Für die drei Jugendlichen war es der erste Wettbewerb seit vier Jahren. In ihrer ersten Wettkampfsaison hatte die Kindergruppe mit Sophie Ecker (9), Anna Bischof (9), Paula Mayböck (10), Selina Auinger (12), Marie Strassner (12) und Eva Wallner (12) in Wiener Neustadt zwar das Nachsehen – doch ist das leicht zu verschmerzen, nachdem sie beim Austrian Dance Cup in Bad Ischl im März bereits die Goldmedaille in der Kategorie Modern Dance - Kinder - Kleingruppe errungen hatten.

Erfolg hart erarbeitet

„Ich bin so stolz auf meine Tänzerinnen“, schwärmt Diplom-Tanzpädagogin Ursula Geef, die seit diesem Schuljahr das Tanzstudio Innviertel leitet. „Zusammen bei einer Meisterschaft anzutreten, das motiviert einfach. Die Schüler haben in den letzten Wochen bei der Vorbereitung auf die Wettbewerbe alle große tänzerische Fortschritte gemacht.“ Den Erfolg mussten sie sich allerdings hart erarbeiten: Neben dem regelmäßigen Training in ihren normalen Tanzgruppen wurden bis zu sechs Stunden pro Woche zusätzliche Trainingseinheiten absolviert. Übrigens: Alle Tänze aus dem Wettbewerb und weitere sind bei der Tanz-Gala des Tanzstudios Innviertel am 27. Mai um 17 Uhr Kubinsaal Schärding zu sehen.
Fotos: Fotostudio Blitzlicht

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.


Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen