Sauwald Trail 2022
Von Live-Tracking bis "Zuschauerhotspots"

Die Läufer über die 46 Kilometer-Distanz können auch via Live-Tracker live mitverfolgt werden.
7Bilder
  • Die Läufer über die 46 Kilometer-Distanz können auch via Live-Tracker live mitverfolgt werden.
  • Foto: Fotoclub Schardenberg
  • hochgeladen von David Ebner

Bei der dritten Auflage des Sauwald Trails können die Läufer über die Königsdistanz von 46 Kilometer via Live-Tracking in Echtzeit mitverfolgt werden. Anmeldungen für den Lauf sind noch bis 21. Juni möglich.

SCHARDENBERG. Der Sauwald Trail geht heuer am Samstag, 2. Juli, über die Bühne. Der von Schardenberg 08 organisierte Lauf bietet Läuferinnen und Läufer wieder die Qual der Wahl. Und zwar zwischen der „Königsdistanz“, rund 46 Kilometer und 1300 Höhenmeter durch sieben Sauwaldgemeinden sowie über den Haugstein. Der Lauf ist auch als 2-er Staffel möglich. Oder über die kürzere Strecke, dem CAB Kösslbach Trail, mit seinen 13 Kilometern und 300 Höhenmeter, der laut Veranstaltern auch als idealer Einstieg in die „Trailrunningszene“ gilt. Auf dem CAB Kösslbach Trail wird es auch die Möglichkeit geben, zusammen mit dem eigenen Hund zu laufen, was als „Canicross“ bezeichnet wird. Jedoch mit erweiterten Teilnahmebedingungen, die ebenfalls auf der Homepage aufgelistet sind.

Live-Tracking

Mittels „Live-Tracking“ wird es am Veranstaltungstag zudem möglich sein, jeden Teilnehmer der 46 Kilometer-Strecke über die Startnummer live zu verfolgen. Den Link dazu gibt's auf der Vereinshomepage. "Jeder Teilnehmer der 46 Kilometer-Strecke bekommt zudem ein reichlich gefülltes Startsackerl mit tollen Goodies und regionalen Schmankerln – wie etwa das „Marathoni“-Weckerl vom Keimlingsbäcker in Schardenberg. Alle Teilnehmer erhalten nach dem Finish, neben der wohlverdienten Medaille, ein kühles Zipfer-Finisherbier", so der Obmann von Schardenberg 08, Andreas Kislinger. Um den Lauf reibungslos über die Bühne zu bringen, werden über 50 ehrenamtliche Helfern im Einsatz sein. "Dazu noch die Freiwillige Feuerwehr Schardenberg. Ihnen gebührt jetzt schon unser Dank", so das Organisationsteam. Übrigens: Startschuss für den Sauwald Trail am Sportplatz Schardenberg ist um 8 Uhr; für den CAB Kösslbach Trail um 11 Uhr. Die ersten Zieleinläufe werden zwischen 11:30 und 12 Uhr erwartet.

"Zuschauerhotspots"

Auf die Zuschauer warten sogenannte "Zuschauerhotspots". Diese für Fans und „Anfeurer“ besonders interessante Stellen befinden sich in Vichtenstein, direkt bei der Aussichtsplattform. Dort findet auch die Übergabe der Staffelläufer statt. In Kneiding kann man die Läufer vor dem letzten Anstieg ebenfalls noch kräftig anfeuern.
Die Anmeldung zum Lauf ist hier noch bis 21. Juni möglich.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.