AMS Schärding
Arbeitslosigkeit stieg wegen Corona um 70 Prozent

Viele Branchen, wie zum Beispiel Friseure oder gastronomische Berufe, dürfen ihre Tätigkeit derzeit wegen der Corona-Krise nicht ausüben. Viele Betriebe haben Kurzarbeit angemeldet, die Arbeitslosigkeit ist um 70 Prozent gestiegen.
  • Viele Branchen, wie zum Beispiel Friseure oder gastronomische Berufe, dürfen ihre Tätigkeit derzeit wegen der Corona-Krise nicht ausüben. Viele Betriebe haben Kurzarbeit angemeldet, die Arbeitslosigkeit ist um 70 Prozent gestiegen.
  • Foto: mh-werbedesign/fotolia
  • hochgeladen von Judith Kunde

Corona brachte Ansturm für AMS Schärding – um 70 Prozent mehr Arbeitslose als im März 2019. 

BEZIRK SCHÄRDING (juk) . Um 70 Prozent mehr Arbeitslose als im Vorjahr: Corona hat den Arbeitsmarkt stark ins Wanken gebracht. Via eAMS-Konto, per Telefon oder Mail erlebte das AMS Schärding in den vergangenen drei Wochen einen regelrechten Ansturm. 746 Schärdinger mehr als noch vor einem Jahr hatten Ende März keinen Job. Damit sind insgesamt 1.871 Menschen im Bezirk arbeitslos gemeldet. Am stärksten betroffene Branchen sind das Baugewerbe (375 Arbeitssuchende) sowie Gastronomie und Tourismus (211 Arbeitssuchende). Stark angestiegen ist die Arbeitslosigkeit auch bei Friseuren. 

Zudem ließen sich fast 500 Betriebe beim AMS Schärding über Kurzarbeit beraten: „Erfreulicherweise haben sich sehr viele Firmen für das neue Kurzarbeitsmodell entschieden, sodass eine drohende Massenarbeitslosigkeit im letzten Moment abgewendet werden konnte", sagt AMS-Leiter Schärding, Harald Slaby. „Arbeit und Aufträge wären ja grundsätzlich in vielen Branchen mehr als genug vorhanden. Wichtig wäre, dass der Arbeitsmarkt von der Regierung Schritt für Schritt wieder geöffnet werden kann."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen