Bezahlte Anzeige

Austrian Beer Challenge
Baumgartner Bier räumt ab

Jubel bei den Mitarbeitern der Brauerei Baumgartner über zwei Gold- und eine Silbermedaille für ihre Biere bei den „Austrian Beer Challenge-Awards“. Das Unternehmen erwirtschaftet derzeit mit 65 Mitarbeitern rund 15 Millionen Euro Umsatz.
7Bilder
  • Jubel bei den Mitarbeitern der Brauerei Baumgartner über zwei Gold- und eine Silbermedaille für ihre Biere bei den „Austrian Beer Challenge-Awards“. Das Unternehmen erwirtschaftet derzeit mit 65 Mitarbeitern rund 15 Millionen Euro Umsatz.
  • hochgeladen von David Ebner

Österreichs bestes Märzen und Weizen kommen aus der Brauerei Baumgartner in Schärding.

SCHÄRDING. Mit zwei Staatsmeistertiteln und einem zweiten Platz bei der Austrian Beer Challenge 2018, verzeichnet Baumgartner abermals einen sensationellen Erfolg. Die Brauerei kann einmal mehr die ausgezeichnete Qualität ihrer Biere unter Beweis stellen. Bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft wurden heuer wieder die besten Biere des Landes ausgezeichnet. Als eindeutiger Sieger ging dabei die Brauerei Baumgartner hervor.

Bester Geschmack

Der Staatsmeistertitel für besten Geschmack und herausragender Produktqualität ging in der umkämpftesten Kategorie „Leichte Lagerbiere und Münchner Helle“ an das Baumgartner Märzen und in der Kategorie „Weizen- und Roggenbiere“ an die Baumgartner Weisse hell. Das Baumgartner Pils konnte den zweiten Platz in der gleichnamigen Kategorie für sich entscheiden. Damit erhielt die Schärdinger Brauerei nach sensationellen Qualitätsprämierungen in den vergangenen Jahren abermals höchste Produktauszeichnungen. „Ein absolut tolles Gefühl den Staatsmeistertitel für beide Hauptsorten entgegen zu nehmen. Die Prämierung unserer Biere gibt den täglichen Bemühungen des gesamten Teams für beste Produktqualität Recht. An dieser Stelle gilt dem gesamten Team ein ganz besonderer Dank. Wir sind sehr stolz“, freuen sich Geschäftsführer Gerhard Altendorfer und Diplom-Braumeister Michael Moritz.

Höchste Qualitätsansprüche

Baumgartner verschreibt sich seit jeher bester Produktqualität. Dies wird einmal mehr in den laufenden Investitionen sichtbar. Vor drei Jahren wurde für rund 1,4 Mio. Euro ein neuer Lagerkeller zur Absicherung und zum Ausbau des mehrfach prämierten Biersortiments errichtet. Mit dieser Investition stellt die Innviertler Privatbrauerei die perfekte Lagerzeit für einen optimalen Reifeprozess der einzelnen Biersorten sicher.
Einen weiteren Meilenstein setzte die Brauerei aus Schärding durch den Bau eines eigenen Gär- und Reifekellers für das Baumgartner Weißbier kurz vor der Einführung der Weißbiersorten im Jahr 2015. Mit vier Tanks à 120 hl Fassungsvermögen wird die reibungslose Produktion der hochqualitativen Weißbiersorten sichergestellt.

Regional und Nachhaltig

Besonderen Wert legt die Brauerei seit Jahren – und auch in Zukunft – auf regionale Anbieter. Der Einkauf der Rohstoffe erfolgt vorwiegend bei regional ansässigen Unternehmen mit höchstem Qualitätsausweis, Nachhaltigkeits- und Umweltgedanken, fairer Produktion und ebenso fairen Arbeitsplatzbedingungen.

Austrian Beer Challenge

Die Austrian Beer Challenge – die Staatsmeisterschaft der Brauereien und Hausbrauer – entstand vor mittlerweile mehr als 14 Jahren. Erstmals wurden heuer über 600 Biere in 17 verschiedenen Kategorien eingereicht. Auch 2018 beurteilte in einer Blindverkostung eine hochkarätige Jury aus 50 Personen, allesamt Diplombiersommeliers und Braumeister.
Fotos: Brauerei Baumgartner

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen