Maler Lehrlinge
Bei Hofbauer schwingen Mädls den Pinsel

Ines Forstner, Nina Hamedinger, Johanna Kohlbauer (v. l.).
12Bilder
  • Ines Forstner, Nina Hamedinger, Johanna Kohlbauer (v. l.).
  • Foto: Hofbauer
  • hochgeladen von David Ebner

Malermeister Hofbauer will Frauen in handwerkliche Berufe wie Maler bringen – und das scheint zu gelingen.

RAINBACH (ebd). Nun ist Maler nicht gerade der typische Frauenberuf und dennoch hat es die Malerei Hofbauer geschafft, dass alle drei derzeitigen Lehrlinge weiblich sind. Demnach absolvieren Ines Forstner und Johanna Kohlbauer das erste Lehrjahr und Nina Hamedinger das dritte Lehrjahr als Malerin und Beschichtungstechnikerin mit Schwerpunkt Funktionsbeschichtung. Doch wie kommt's? Dazu Firmeninhaber Johannes Hofbauer: "Unserer Meinung nach ist der Lehrberuf Maler absolut ein Lehrberuf, den Frauen ausüben können und sollen. Frauen helfen dabei, den bestehenden Mangel an Fachkräften zu füllen. Das wird vor dem Hintergrund des demografischen Wandels in Zukunft immer wichtiger. Zudem bereichern weibliche Führungskräfte oder Mitarbeiterinnen Teams mit neuen Ideen und Perspektiven." 

Kreativität keine Grenzen gesetzt

Wie Hofbauer sagt, macht die Ausbildung zum Maler interessant, dass gute Chancen auf eine Arbeitsstelle bestehen. "Nach der Lehre gibt es unendlich viele Möglichkeiten, sich zu spezialisieren oder weiterzubilden", weiß der Rainbacher Malermeister. Dabei sei Maler längst kein Beruf mehr, bei dem nur Zimmer ausgemalt oder Fassaden gestrichen werden. "In diesem Beruf sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Immer wichtiger wird für uns das Thema Wandveredelung, das sehr vielseitig ist und hier von Betonoptik über Mooswälder bis hin zur Design-Tapete alles umgesetzt wird. Alles in allem ist der Beruf Maler ein sehr vielseitiger und spannender Beruf", betont Hofbauer.

Friday for Future-Workshop

Aber Hofbauer weiß auch, wie wichtig es als Unternehmen ist, den Mitarbeitern Perspektiven zu bieten. "Am ersten Freitag im Monat organisieren wir immer einen Friday for Future-Workshop für unsere Lehrlinge. Da werden verschiedenste Techniken, Wandveredelungen und vieles mehr in der Praxis geübt." Auch sonst bietet das Unternehmen seinen Mitarbeitern zahlreiche Möglichkeiten und "Goodies" wie Weiterbildung, Snackbar, ein Provisionssystem für gute Ideen sowie ein Tablet für alle Mitarbeiter.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen