Michael Weigand geht
Schwarzmüller Gruppe baut die Geschäftsführung um

Rudolf Schmid leitet nun den Verkauf Nutzfahrzeuge.
2Bilder
  • Rudolf Schmid leitet nun den Verkauf Nutzfahrzeuge.
  • Foto: Schwarzmüller Gruppe
  • hochgeladen von Judith Kunde

Die Schwarzmüller Gruppe reduziert die Geschäftsführung von drei auf zwei Mitglieder.

FREINBERG. Demnach wurde der auslaufende Vertrag des bisherigen Geschäftsführungs-Mitgliedes Michael Weigand in gegenseitigem Einvernehmen nicht verlängert. Weigand war für den Vertrieb zuständig. Die Zuständigkeit für Weigands Agenden werde nach Vorgaben von CEO Roland Hartwig neu organisiert, teilte das Unternehmen mit.

Mehr einheitliche Strukturen für Kundenservice

Den Verkauf von Neufahrzeugen, die Vertriebssteuerung und das Marketing wird ab Oktober Rudolf Schmid als Prokurist verantworten. Schmid ist seit 1999 bei der Schwarzmüller Gruppe. Er begann in der Fahrzeugauslieferung, wurde 2014 Regionalleiter unter anderem für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Seit 2018 leitet er den Geschäftsbereich Neufahrzeuge. Der zum Geschäftsfeld aufgewertete Kundenservice geht in den Verantwortungsbereich von CEO Roland Hartwig über. Dieser sieht hier das letzte große Feld in der Schwarzmüller-Organisation, in dem übergreifende, einheitliche Strukturen aufgebaut werden müssen. Der bisherige Leiter des Bereiches, Timm Megerlin, übernimmt die technische Leitung des Customer Service Geschäfts in Deutschland. Als neuer Leiter dieses Geschäftsfeldes nimmt Armin Habel Anfang Oktober seine Tätigkeit auf und berichtet direkt an den CEO. Er war vorher unter anderem bei Volvo Truck tätig.

Weigand hatte Vertrieb neu aufgebaut

"Michael Weigand hat in den vergangenen fünf Jahren den Neuaufbau des internationalen Vertriebs geleitet und diese Neuaufstellung jetzt erfolgreich abgeschlossen", betonte Hartwig. Weigand habe es geschafft, ein schlagkräftiges Team zu formen, das stark zum hohen Wachstum von Schwarzmüller, insbesondere in Deutschland, beigetragen hat. Zuletzt habe Weigand die Vertriebsmannschaft des neuen Tochterunternehmens Hüffermann Transportsysteme in ein gruppenübergreifendes Vertriebsteam mit einem einheitlichen Gesamtportfolio integriert, erläuterte Hartwig und dankte Weigand für seinen Einsatz.

Rudolf Schmid leitet nun den Verkauf Nutzfahrzeuge.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen