St. Willibald
Tobias Reindl gewinnt Chimney Award für Masterarbeit

Tobias Reindl aus St. Willibald wurde für seine herausragende Studienleistung und Masterarbeit mit dem Chimney Award der FH OÖ Campus Steyr ausgezeichnet. Am Bild mit Studiengangsleiter Franz Staberhofer.
3Bilder
  • Tobias Reindl aus St. Willibald wurde für seine herausragende Studienleistung und Masterarbeit mit dem Chimney Award der FH OÖ Campus Steyr ausgezeichnet. Am Bild mit Studiengangsleiter Franz Staberhofer.
  • Foto: FH OÖ – Peter Kainrath
  • hochgeladen von Judith Kunde

ST. WILLIBALD (juk). Tobias Reindl hat den begehrten Chimney Award gewonnen. Der 24-Jährige Student aus St. Willibald hat den Preis für seine herausragende Abschlussarbeit im Masterstudium Supply Chain Management gewonnen. Tobias Reindl stammt aus dem Willibalder Familienunternehmen Reindl, das Bekleidung produziert. In seiner Abschlussarbeit ging er der Frage nach, nach welchen Kriterien Bekleidungsproduzenten über ihre Beschaffungsmärkte entscheiden. Hintergrund ist, dass sich der Weltmarkt derzeit erneut wandelt. 

Bekleidungsindustrie im Wandel

Wurde in den letzten Jahrzehnten die Produktion aus Kostengründen von Europa nach Fernostasien verlagert, so schwindet dieser Kostenvorteil zusehends. Daher versuchte der Student herauszufinden, aus welchen Gründen Bekleidungsproduzenten ihre Beschaffungsmärkte wählen und wie dieser Prozess typischerweise abläuft. 

"All das habe ich mit der zugrundeliegenden Supply Chain Strategie, also ob ein Wertschöpfungsnetzwerk eher effizient oder responsiv gestaltet ist, in Verbindung gesetzt und versucht, Abhängigkeiten zu identifizieren“, so Reindl.

Dabei fand er heraus, dass effiziente Wertschöpfungsnetzwerke ihre Beschaffungsmärkte primär auf Basis von Kostenkriterien wählen, wie das etwa bei C&A oder Primark der Fall ist. Responsive Wertschöpfungsnetzwerke hingegen versuchen, ihre Beschaffungsmärkte mit Fokus auf Leistungskriterien, wie etwa hohe Flexibilität oder fortgeschrittenen Produktionstechnologien, auszuwählen, wie wir es bei Zara, der seine Produkte in der Nähe zum Absatzmarkt fertigen lässt, sehen.

Später ins Familienunternehmen einsteigen

Tobias Reindl will später ins Familienunternehmen einsteigen. Vorerst möchte er jedoch Erfahrung in anderen Branchen sammeln und arbeitet aktuell bei SGL Composites, einem namhaften Hersteller von Carbon- und Glasfaser-Automobilteilen. Mit der Ausbildung an der FH Steyr war Reindl sehr zufrieden: „Neben der Nähe zur beruflichen Praxis schätze ich die spielerische und teamorientierte Herangehensweise an komplexe Sachverhalte sehr."

Autor:

Judith Kunde aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen