Für Weihnachten
"Wie ´s Innviertel schmeckt" bringt Einkaufsgutscheine auf den Markt

Georg Gumpinger und Alois Selker mit den Einkaufsgutscheinen des Direktvermarkter-Vereins "Wie s Innviertel schmeckt".
3Bilder
  • Georg Gumpinger und Alois Selker mit den Einkaufsgutscheinen des Direktvermarkter-Vereins "Wie s Innviertel schmeckt".
  • Foto: Wie s Innviertel schmeckt
  • hochgeladen von Judith Kunde

Direktvermarkter-Verein "Wie´s Innviertel schmeckt" bringt Einkaufsgutscheine auf Markt.

BEZIRK SCHÄRDING. Die Einkaufsgutscheine können bei allen 50 Mitgliedsbetrieben des Vereins eingelöst werden. Der Zusammenschluss hilft kleinen Lebensmittelproduzenten aus dem Innviertel ihre Produkte nicht nur ab Hof zu verkaufen, sondern auch über das Netzwerk gemeinsam aufzutreten und auf ihre ehrlich und transparent hergestellten Produkte aufmerksam zu machen. Das Angebot reicht von Eiern, Fisch, Fleisch, Beeren, Ölen, Kräutern, Honig und Schnaps bis zu handgemachten Nudeln oder Schafs- und Büffelkäse. Die Gutscheine sind in 10-Euro-Beträge gestückelt, damit der Beschenkte seinen Einkauf individuell auswählen kann. "Mit den Gutscheinen verschenkt man definitiv zu 100 Prozent Innviertler Kulinarik. Man kann sich sicher sein, damit heimische Direktvermarkter und Lebensmittelhandwerker aus der Region zu unterstützen", betont Georg Gumpinger, Projektleiter des innviertelweiten LEADER-Direktvermarkterprojektes „Wie’s Innviertel schmeckt“. Auch als Mitarbeitergeschenk für Firmen eignet sich der Gutschein.

Betriebe sollen zukünftig auch besucht werden können

Das Jahr 2021 war trotz vieler Einschränkungen beim Verein keinesfalls ereignislos. Man habe viel "nach innen gearbeitet", so Gumpinger und digitale Angebote für die 50 Mitgliedsbetriebe geschaffen.

"Social Media Schulungen, Workshops zum Thema zielgruppenorientierter Verkauf für Einzelhandel und Gastronomie sowie Verpackung und Lebensmittel-Kennzeichnung sollten Unterstützung für einen erfolgreichen Marktauftritt sein. Dabei konnten „junge“ Direktvermarkter von Profis und erfahrenen Produzenten lernen und im kollegialen Austausch Erfahrungen austauschen." Georg Gumpinger, Projektleiter

Zudem arbeitet der Verein daran, die Sichtbarkeit seiner regionalen Erzeuger und ihrer Produkte zu erhöhen. Eine weitere wichtige Zielgruppe soll für die Mitgliedsbetriebe zukünftig der "touristische Gast" sein. Gemeint sind Besucher-Gruppen, die sich die Betriebe anschauen wollen. "Hier wollen wir aktiv mit dem Tourismus zusammenarbeiten", verrät der Projektleiter. Zudem soll der Einkauf von regionalen Produkten noch einfacher werden – sowohl mit analogen als auch digitalen Angeboten möchte der Verein noch mehr Kunden erreichen. Die Einkaufsgutscheine sind ein erster wichtiger Schritt dazu.

So kommt man zu Gutscheinen:

Die Gutscheine können via Kontaktformular auf der Homepage des Vereins bestellt oder per Post angefordert werden. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, die Gutscheine Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr persönlich im Büro von "Wie´s Innviertel schmeckt im Schloss Sigharting abzuholen. Weitere Infos unter: 07766 - 411240

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen