07.07.2017, 13:11 Uhr

Sommertheater Wesenufer: Alle lieben Gustav und Bühne frei für die Kinder

Alle lieben den Gustav: Reinhold Gugler ist als "Gustav Heink" in "Das Konzert" beim Sommertheater Wesenufer zu sehen. (Foto: Gugler)

Im August läuft's in Wesenufer kulturell auf Hochtouren. Zum zweiten Mal findet das Sommertheater statt. Heuer zu sehen: "Das Konzert". Und: Erstmals gibt's einen Theaterworkshop für Kinder. Die Anmeldung dafür läuft.

WALDKIRCHEN (ska). Der "Einstand" des Sommertheaters im Seminarhotel Wesenufer im Vorjahr hat alle Erwartungen übertroffen. Mehr als 500 Besucher haben sich an den vier Abenden den "Lumpazivagabundus" angesehen. Und deshalb fackelten die Veranstalter nicht lange: Heuer findet das Theaterfestival zum zweiten Mal statt – sogar noch größer als im Vorjahr.

Premiere feiert das diesjährige Stück am Sonntag, 13. August. "Das Konzert" kommt zur Aufführung. Kopf des Sommertheaters ist der aus Niederanna stammende Dramatiker Reinhold Gugler. Er führt Regie und spielt selbst die Hauptrolle. Sein Verein "FÖTA – Förderung österreichischer Theateraktivitäten" ist Veranstalter des Sommertheaters. In "Das Konzert" geht's um den Pianisten Gustav Heink, der von seinen Schülerinnen umschwärmt wird. Seine Ausrede, um mit seiner jeweiligen Favoritin Zeit zu verbringen: Er fährt zu einem Konzert. Womit er allerdings nicht rechnet: Eine Schülerin kommt ihm allerdings auf die Schliche. Und schon bald weiß auch seine Frau von den Affären Bescheid.

Neben diesem Hauptprogramm wird's auch heuer wieder ein Gastspiel geben des Theater-Center-Forums Wien. "Das (perfekte) Desaster-Dinner von Marc Camolett, in der Bearbeitung von Michael Niavarani ist dabei zu sehen. Termin: 17. August.


Kindertheater ab 4 Jahre am 15. August

Für kleine Theaterfreunde gibt's heuer ein eigenes Rahmenprogramm. So wird am Donnerstag, 15. August, um 16 Uhr das Kindertheater "Die Franzi und der Dönerfuchs" gezeigt. Ein Stück, das Kindern spielerisch und ohne "Holzhammer" vermitteln soll, mehr auf ihre Umgebung und den Müll zu achten. Das Bühnenbild dazu hat Künstlerin und Kinderbuchautorin Johanna Ignjatovic entworfen.
Die Kinder werden immer wieder selbst ins Geschehen miteingebunden. Außerdem lockern Musik- und Tanzeinlagen das Geschehen ab.

Heuer etwas ganz besonderes ist der Kinder-Theaterworkshop mit Regisseur Reinhold Gugler. Der Theaterprofi erarbeitet von 14. bis 18. August mit Kindern eine Perfomance nach Büchern der Kinderbuchautoren Martin Selle und Susanne Knauss. Das Stück wird schließlich aufgeführt am 18. August in Wesenufer und am 19. August im IKUNA-Naturresort in Natternbach. An beiden Abenden sind freiwillige Spenden erwünscht. Das Geld geht an die Kinder als ihre allererste Gage.

Der Workshop ist für maximal 20 Kinder ausgelegt. Sechs Kinder sind bereits angemeldet. Anmeldeschluss ist der 15. Juli. Kosten für alle 20 Einheiten: 120 Euro.

Sommertheater: Überblick

"Das Konzert": Premiere am 13. August. Weitere Termine: 14., 15 sowie 16. August (Reservetermin). Sektempfang: 19:30 Uhr. Vorstellungsbeginn: 20 Uhr.
Gastspiel "Das (perfekte) Desaster-Dinner" am 17. August. Reservetermin: 18. August. 20 Uhr.
Kindertheater "Die Franz und der Dönerfuchs am 15. August um 16 Uhr.
Kinder-Theaterworkshop von 14. bis 18. August. Anmeldung bis 15. Juli

Tickets sind online unter wesenufer.foeta.at oder direkt im Seminarhotel erhältlich.
Achtung: Anders als im Vorjahr gibt es heuer Reihenbestuhlung. Heißt: Sitzplätze können reserviert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.