22.12.2017, 13:27 Uhr

Weihnachten auch alleine genießen – so geht‘s richtig

Weihnachten "allein Zuhaus" – Schärdinger Psychologe gibt Tipps, wie das Fest auch alleine ein "Erfolg" wird. (Foto: panthermedia_net - tommaso1979)

Weihnachten wird gern das Fest der Familie genannt – dennoch gibt es viele Menschen, die alleine sind.

SCHÄRDING (ebd).  Es gibt eine Vielzahl an Gründen, warum jemand allein Weihnachten verbringen muss. Oftmals ist es so, dass man aufgrund eines tragischen Schicksalsschlages oder weil man keine Familie mehr hat alleine ist. Manche Menschen sind auch gerne eigenständig und haben sich bewusst dafür entschieden. „Die Weihnachtenszeit ist vor allem für jene Menschen schwierig, die erst vor kurzem ihren Partner – etwa durch Trennung, Scheidung oder Tod – verloren haben. Diese Personen hatten noch wenig Zeit, sich auf die neue Situation einzustellen und gerade das ‚Fest der Liebe’ macht den Verlust doppelt schmerzhaft“, sagt der Schärdinger Psychologe Thomas. Der Experte gibt Tipps, wie man auch für sich ein schönes Weihnachtsfest feiern kann. "Um das Alleinsein zu schätzen, machen Sie das, was Sie gerne machen wollen und wozu Sie sonst kaum Zeit haben. Planen Sie schon vorher, was Sie an Weihnachten machen möchten. Vielleicht möchten Sie den Weihnachtstag mit einem guten Frühstück beginnen, das Sie sich selbst auf einem schön gedeckten Tisch servieren.  Die Tageszeitungen oder ein Buch an einem gemütlichen Plätzchen in Ruhe lesen."

Beschenken Sie sich selbst

Auch einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt ode reinen Nachmittagsspaziergang machen und sich anschließend auf das warme Zuhause freuen, empfiehlt Ortner. "Etwas Gutes zu Abend essen. Etwas, worauf man schon lange Gusto hatte, es sich aber nicht zugestanden hat. Gerade der Weihnachtsabend bietet dafür die richtige Gelegenheit", meint der Schärdinger Experte. Und: "Beschenken Sie sich selber und tun Sie sich etwas Gutes.
Wenn man lieber nicht zu Hause sein möchte, kann man die Weihnachtszeit nützen und sich einen kurzen Urlaub oder einen Wellness-Tag gönnen."

Aktiv werden

Wichtig ist an den Feiertagen selber aktiv zu werden. Dazu gehört auch, dass man sich selber gewisse Rituale aneignet oder weiterführt, die einem auch vor dem Alleinsein wichtig waren. So kann man auch für sich selbst den Christbaum schmücken oder die Christmette besuchen. Gerade Rituale geben uns Halt und Struktur in unserem Leben und sollten beibehalten werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.