15.01.2018, 15:54 Uhr

NMS RIEDAU erobert 2. Platz bei Filmwettbewerb

Riedau: NMS Riedau | Zweimal Silber für NMS Riedau
Im Rahmen des Talenteförderkurses (Betreuer: Peter Kirchberger) bauten Schüler der 4. Klasse (Schuljahr 16/17) ein Modell eines Pumpspeicherkraftwerkes. Dabei stellten sie im Innenhof der Schule einen Behälter mit Wasser (als Speicherbecken) auf das Flachdach des Schulgebäudes. Im unteren Becken (Sammelbecken) installierten sie zwei Pumpen, die das Wasser nach Bedarf (mit überschüssiger Energie) wieder in das Speicherbecken pumpten. Betrieben wurden diese beiden Pumpen von einem Akku, der von einem Photovoltaikpaneel immer wieder aufgeladen wurde. Grund für den Bau des Modells war die Überlegung, dass elektrische Energie aus Wind- und Sonnenkraft (im großen Stil) nicht direkt gespeichert werden kann, weshalb eben der „Umweg“ über ein Pumpspeicherkraftwerk gewählt werden musste. Über Notwendigkeit und Funktion von PSKW, Möglichkeiten eines effektiven Energieeinsatzes, sowie Energiesparmöglichkeiten wurde dann von einer Projektgruppe (Betreuerin: Karin Kappler) ein Film gedreht, der bei zwei Filmwettbewerben eingereicht wurde. Im Oktober 2017 konnten sich die Schüler und Lehrer über „Silber“ beim Wettbewerb „OÖ im Film“ freuen. Bei der Ausschreibung „3…2…1… Energie“ von ScienceClip der TU Wien konnten sie sich wieder unter 83 Einreichungen (österreichweit !!!) den zweiten Platz sichern. Die Preisverleihung und die Ehrung der Projektteilnehmer fand durch den aus den Medien bekannten Berliner Science Slammer Prof. Andre Lampe am 7. Dezember an der TU Wien statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.