03.11.2016, 09:27 Uhr

Bester Kochlehrling des Landes kommt vom Altenheim Zell an der Pram

Felix Goder erkochte sich in der Sparte Koch die Silbermedaille. (Foto: SHV Schärding)
ZELL AN DER PRAM. Bei den österreichischen Staatsmeisterschaften für Tourismusberufe stehen jedes Jahr drei Kernbereiche der gastronomischen Dienstleistung auf dem Prüfstand: Küche, Service und Rezeption. So auch bei der heurigen Staatsmeisterschaft in Salzburg. 81 Lehrlinge (drei pro Bereich und je Bundesland) zeigten ihr Können und maßen sich im direkten Vergleich. Insgesamt gibt es über 9.000 Lehrlinge in der Sparte Tourismusberufe.
Felix Goder vom Bezirksalten- und Pflegeheim Zell an der Pram hat in der Sparte Koch mit zwei Kollegen das Bundesland Oberösterreich vertreten. Die Leistungen wurden nach einem Punktesystem beurteilt und in folgende Kategorien eingeteilt: Teilgenommen, Bronze-, Silber- oder Goldmedaille. Aus dem oberösterreichischen Team konnte sich Felix Goder mit seinen Kochkünsten in die Kategorie Silber einreihen. Die beiden anderen aus seinem Team durften sich über eine Bronze-Platzierung freuen. Der Obmann des SHV Schärding, Bezirkshauptmann Rudolf Greiner gratuliert dem ausgezeichneten Lehrling zu diesem Erfolg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.