24.05.2017, 16:04 Uhr

Bezirkskuppelcup in Pimpfing: Wanderpokal geht an die Gastgeber

Spannender Bewerb in Pimpfing: Beim Bezirkskuppelcup traten je zwei Teams parallel gegeneinander an. (Foto: BFKDO Schärding)

Die Bewerbsgruppe der FF Pimpfing zeigte beim Wettbewerb daheim groß auf. Für das langsamste Team gab's den "Schneckenpokal".

ANDORF. Die Freiwillige Feuerwehr Pimpfing aus war – wie schon vor 2 Jahren – am 20. Mai Austragende des Bezirkskuppelcups. Dieser Wettbewerb dient den Feuerwehren in erster Linie zur Vorbereitung auf die kommende Bewerbssaison. Geht es doch darum, im Wettstreit möglichst ohne Fehler am schnellsten eine Saugleitung zum Wasser aufzubauen. Jeweils zwei Gruppen wurden dabei parallel an den Start geschickt, was den Bewerb auch für die zahlreichen Zuseher besonders attraktiv machte.

Beim 12. Bewerb dieser Art im Bezirk Schärding traten 33 Gruppen im Bronze- und 18 Gruppen im Silberbewerb gegeneinander an. In beiden Bewerben teilen sich Gruppen der Feuerwehren Pimpfing, Blümling und Weeg jeweils die ersten drei Plätze. Beim Bronzebewerb hatte die Gruppe Blümling 1 die Nase vorn, beim Silber-Bewerb die Gastgruppe Weeg 1. Die Gastgeber konnten sich mit der Gruppe Pimpfing 1 jeweils den 2. Platz sichern und mit diesen Erfolgen auch den Wanderpokal des Bezirkes Schärding in Empfang nehmen.

Bezirksfeuerwehrkommandant Alfred Deschberger gratulierte bei der Siegerehrung zudem einer weiteren Gruppe der Gastgeber: Pimpfing 4 siegte in der Damenwertung.

Humor zeigte übrigens auch die langsamste Gruppe im Bewerb: Sie nahm als Trostpreis den „Schneckenpokal“ in Empfang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.