21.11.2016, 08:37 Uhr

Brand in Heizraum: Einsatz für Brunnenthaler Feuerwehren

Der Keller des Hauses war bereits komplett verraucht. Zwei Atemschutztrupps drangen in den Heizraum vor und löschten das Feuer.

BRUNNENTHAL (ska). Gegen 21:50 rückten die beiden Feuerwehren Wallensham und Brunnenthal gestern Nacht, 20. November, aus. Im Heizraum eines Wohnhauses in Wallensham ist ein Feuer ausgebrochen.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, quellten bereits Rauchwolken aus dem Keller des Hauses. Einsatzleiter Stefan Wallner von der FF Wallensham stellte fest, dass sich der Brandherd glücklicherweise noch auf den Heizraum beschränkte. Die Feuerwehren starteten mithilfe des Tanklöschfahrzeuges der FF Brunnenthal einen Innenangriff unter schwerem Atemschutz. Je ein Atemschutztrupp der FF Wallesham und Brunnenthal drang in den Heizraum vor und löschten das Feuer. Weil bereits starker Rauch entstanden war, wurde der Keller mittels Hochleistungslüfter rauchfrei gemacht. Auch die darüberliegenden Wohnungen wurden auf Brandausbreitung kontrolliert und belüftet.

Nachdem die Feuerwehreinsatzkräfte den Brand unter Kontrolle gebracht hatten, räumten sie das Heizgut im Keller auseinander, um die darunterliegenden Glutnester zu löschen.

Nachdem auch die Polizei die Brandstelle besichtigt hatte, konnten die alarmierten Feuerwehren Brunnenthal und Wallensham, welche mit vier Einsatzfahrzeugen und etwa 30 Mann ausgerückt waren, gegen 00:00 Uhr wieder einrücken. Das Rote Kreuz Schärding war vorsorglich mit einem Einsatzfahrzeug vor Ort. Personen wurden aber glücklicherweise keine verletzt.

Fotos: FF Wallensham
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.