26.05.2017, 08:38 Uhr

Crash auf Kreuzung zur B136: Motorradfahrer verletzt

(Foto: Rotes Kreuz (Symbolfoto))

Ein Autofahrer wollte von Kopfing kommend in die Sauwaldbundesstraße einbiegen und übersah einen Motorradlenker.

KOPFING, ST. MARTIN. Wie die Polizei mitteilt, war der Autolenker, ein 29-Jähriger aus Bayern, am 25. Mai 2017 um 15:20 Uhr von Kopfing kommend Richtung Münzkirchen unterwegs. Am Beifahrersitz saß seine 25-jährige Freundin. Er wollte nach auf die Bundesstraße nach links einbiegen, als es plötzlich krachte.

Denn laut Polizei übersah er, obwohl er bei der Kreuzung angehalten hatte, einen herannahenden Motorradlenker, der Richtung Engelhartszell unterwegs war. Dieser, ein Mann aus St. Martin im Innkreis war der erste in einer Gruppe von insgesamt vier Motorradfahrern. Er stieß gegen den Pkw, kam zu Sturz und erlitt erhebliche Verletzungen am Fuß. Er wurde mit der Rettung ins Krankenhaus nach Schärding eingeliefert.

Der als zweiter in der Gruppe fahrende Motorradlenker aus Bayern konnte mit seinem Fahrzeug noch rechtzeitig ausweichen. Er kam zwar von der Fahrbahn ab, blieb jedoch unverletzt. Der 29-Jährige und seine Beifahrerin im Auto blieben ebenfalls unverletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.