04.09.2014, 00:00 Uhr

Demenz - ein Schicksal, das jeden treffen kann

Martina Bruckner, Pflegedirektorin am LKH Schärding informiert über Wissenswertes rund um das Thema Demenz. (Foto: gespag)
Schärding: LKH |

Etwa 100.000 Österreicher leiden an demenziellen Erkrankungen.

SCHÄRDING (abr). Die Wahrscheinlichkeit an Demenz zu erkranken nimmt mit dem Alter zu. Da auch die Anzahl der älteren Menschen in unserer Gesellschaft stetig ansteigt, ist damit zu rechnen, dass sich Demenz Erkrankungen bis zum Jahr 2050 in etwa verdoppeln werden. Bei dem Vortrag „Demenz – ein Schicksal, das jeden treffen kann“ informiert Martina Bruckner, Pflegedirektorin am LKH Schärding, am 8. September, ab 18 Uhr, im Veranstaltungssaal des LKH Schärding, über Wissenswertes rund um dieses Thema. Dabei wird das Hauptaugenmerk insbesondere auf die Unterstützung und Begleitung von Dementen und deren Angehörigen gelegt, um Wege zu finden, mit dieser Krankheit und den damit verbundenen Verhaltensveränderungen umzugehen. Daneben steht vor allem die Alltagsbewältigung im Fokus.
Im Anschluss beantwortet die Expertin Fragen zum Thema. Der Eintritt ist frei!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.