30.09.2016, 16:02 Uhr

Gleich zwei Hauben für Restaurant Lukas in Schärding

Chef Lukas Kienbauer mit seinem Souchef Marcel von Winckelmann und dem Service-Team Timo und Maria Weisheidinger. (Foto: H. Berndorfer)

Erklärtes Ziel waren drei Hauben – zwei hat Gourmetkoch Lukas Kienbauer schon jetzt in der Tasche.

SCHÄRDING. Sechs Monate ist es erst her, dass Lukas Kienbauer mit der Eröffnung seines Gourmetrestaurants am Unteren Stadtplatz für Aufsehen gesorgt hat. Drei Hauben möchte er in den nächsten fünf Jahren erreichen, sagte er bei seinem ersten Interview mit der BezirksRundschau.

Jetzt der große Erfolg: Der Gourmetführer Gault Millau zeichnete den erst 25-jährigen Kienbauer und sein Team auf Anhieb mit zwei Hauben aus. Das Lukas Restaurant holte 15 von 20 Punkten in der Wertung. Zum Vergleich: Das einzige Lokal, das drei Hauben erhielt – Amadors Wirtshaus und Greisslerei in Wien – wurde mit 17 Punkten bewertet.

Tourismuschefin Bettina Berndorfer ist sich – wie schon bei der Eröffnung im März – nach wie vor sicher: "Das Lukas Restaurant ist nicht nur ein gastronomischer Leuchtstern der Schärdinger Gastronomie, sondern des gesamten Innviertels und benachbarten Bayerns."

Übrigens: Bei Lukas Kienbauer gibt es keine Speisekarte. Der Jungkoch orientiert sich bei der Speisenzubereitung danach, was tagesaktuell frisch zu haben ist. Deshalb wird mit dem Gast bereits bei der Reservierung das Menü abgeklärt. Wer möchte, kann sich aber auch überraschen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.